„Wir kommen in Frieden.“ (Sold Out!)

27C3 - „Wir kommen in Frieden.“
27C3 - „Wir kommen in Frieden.“
16.12.2010 18:05

We come in Peace ist in diesem Jahr das Motto des kommenden Chaos Communication Congress (27C3)

Im letzten Jahr musste ich mich (Wie viele andere auch) mit Public Viewing begnügen. Und auch diesmal scheint das ICC aus allen Nähten zu platzen. Dauertickets sind ausverkauft. Und nur noch ein geringes Kontingent an Einzelkarten wird täglich neu vergeben. Die am PV Teilnehmenden Locations werden wieder rechtzeitig, beispielsweise im Wiki, bekannt gegeben. Ich gehe mal davon aus das die c-base, wie im ltz. Jahr auch, wieder dabei ist. Und, dort finden auch die Vorträge wieder eine Nische die es nicht in das Congress Programm geschafft haben. So weit ich weiß, findet auch der Vortrag von Classless.org wieder auf der c-base statt. Daniels Vortrag über Entschwörungstheorien ist sehr Interessant, fordert zur Selbstkritik auf und gibt einen kleinen Vorgeschmack auf die weiteren Themen im Panel Social. Natürlich werden die Vorträge des CCC auch wieder Live ins Netz gestreamt. Und für alle die zu dieser Zeit wirklich ohne Netzzugang sind gibt es auch ein Congress Archiv. Alles wichtige sowie ständig aktuelle Infos rund um den Congress stehen dann im Eventwiki. In diesem Jahr gab es ein Ticket Kontingent das man Online Vorbestellen und bezahlen konnte. Damit sollten auch die Riesen Schlangen vor dem Kongresscenter wie im letzten Jahr vermieden werden. So habe ich mir in diesem Jahr auch ein Ticket ergattert. Ich lass noch im letzten Jahr von einem Besucherrekord des 26C3 der bei ca. 4.000 interessierten Menschen lag.

Schwerpunktmäßig berichte ich aus dem Track:Society. Aber IPv6, SSL und Co sind auch sehr interessante Themen. Schade das die Entwicklung von 3D Avataren.... naja, mal schauen. ;)

Interessierte Leser finden alle Infos hier in der LC als News oder im Blog. Aktuelles gibt es via Hashtag #27c3 in Realtime. Wer sich noch nicht so eingehend mit dem Congress beschäftigt hat empfehle ich ein Blick ins Archiv des letzten Jahres. Unter dem Motto: „Here Be Dragons“ gab es wie immer ein Hochkarätiges Programm. Herausragend war für mich der Englischsprachige Vortrag von Andy: „Understanding Telecommunication Interception: Intelligence Support Systems“ (The Big Brother Services Industry and their tools)

Und mit einem Zitat aus diesem Vortrag, von mir frei Übersetzt, wünsche ich schon mal ein"Frohes Fest" ;)

"Der Unterschied zwischen Demokratie und Diktatur ist für "die Maschine" nur eine Konfigurationsdatei." - Andy Müller Maguhn auf dem 26C3


Kommentare

1207 Hits
Wertung: 102 Punkte (9 Stimmen)

Infos zum Autor

Michael a/k/a majestyx

Michael (Majestyx) Kappes

Inhaber einer kleinen IT Firma, arbeitet seit über 10 Jahren mit Freier Software.
(http://glx-consult.com)

Aktives Mitglied der FSFE Berlin (Fellow)
(http://blogs.fsfe.org/majestyx/)

Die meisten Wege legt er zu Fuß, per Rad oder Öffentlichen Verkehrsmitteln zurück. Sein Interesse gilt ins besonders der gegenseitigen Beeinflussung von Sozialen und gesellschaftspolitischen Bereichen auf und von Freier Software.

Zum Blog von Michael (Majestyx) Kappes →