Home / User-Blogs / Majestyx-Blog / What´ s going on.....

27C3 Logo | CCC
27C3 Logo | CCC

What´ s going on.....

→ Zum Blog von Michael (Majestyx) Kappes

Weiterhin sind wir für die Linux-Community auf Friedensmission in Berlin! ;) - Aber bei gut 4.000 potenziellen WLAN Clients ist eine Stabile Internetverbindung die Seltenheit. Außerdem wird die Bandbreite ja für wichtigeres gebraucht ;)

Denn auch am Tag 3 und 4 gibt es wieder eine Menge interessanter Vorträge. Gestern, beispielsweise der Vortrag mit dem Thema: 10 Jahre Privacy- Tools, eine Übersicht über die Erfolge und auch die Misserfolge von Privacy Software. Heute sind wir zwar so weit das auch unter Open Source Privacy-Software ohne große Probleme zu installieren und konfigurieren ist, allerdings nutzen das immer noch zu wenige Benutzer. Wenn Verschlüsselung die Ausnahme ist macht sich der "verdächtig" der Verschlüsselt. So die hiesige "Logik". Dabei sollte es doch selbstverständlich sein seine Daten vor Zugriffen durch fremde oder nicht autorisierte Personen zu schützen.Hier nur ein paar Aussagen die natülich wissenschaftlich unterfüttert wurden:

Bei Analysen von vorhandenen Datenbanken wurde festgestellt das über 80% der Daten sich wieder ent-anonymisieren lassen. Per Default ist es nicht möglich Datenbanken zu anonymisieren, so die Kernaussage. Weitere Informationen dazu gibt es von den beiden Entwicklern Shamatikov und Narayanan in Englischer Sprache. Als "Workaround" wurde der Vorschlag gemacht wenigstens die Suchläufe pro Benutzer oder Sitzung zu begrenzen sowie Daten teilweise zu verbergen oder zu durch auslassungen zu anonymisieren. Bsp. Postleitzahl: 1234X besser: 123XX

Privatheit vs. Öffentlichkeit

Der Sprecher verlangte nach einer neuen Definition von Privat(heit) Als Beispiel wurde der Feminismus genannt der auch durch den Slogan: Das Private ist öffentlich! - Schläge in der Ehe gehen alle Menschen etwas an. Hierarchien und Beziehungsgeflechte anprangerte. Weiterhin gilt es nicht die Person(en) an zu Prangern, sondern die Gruppe (verhalten) die das Verhalten forciert oder Toleriert. Aber gerade hier gehen die Meinungen noch sehr weit auseinander was den die zu schützenden Privaten Daten sind.

Genauso ernüchternd war der Vortrag über Telecommunications Data Retention - Vorratsdatenspeicherung, auf gut Deutsch. Im AK-Zensur Vortrag von Alvar am 1.Tag wurde bemerkt das es das Gesetz zur Sperrung zwar gibt, es aber nicht umgesetzt - also durchgeführt wird.

Wie den die Vorratsdatenspeicherung (TDR) umgesetzt werden soll ist auch noch nicht EU einheitlich geregelt. Weitergehende Erklärungen zur TDR hat Wikipedia. wikipedia-de und wikipedia-en Im Zuge der EU Harmonisierung glaube ich aber nicht an eine Verbesserung.

Social Network Analysis works! ( but well?!) - Ja, es wird durchsucht und gesichtet. Und am Telekommunikationsverhalten der Menschen werden schon Katastrophen und andere Szenarien geübt. Ich finde das Gruselig. Anhand von mathematischen Modelen fallen Menschen entweder durchs oder ins Raster?!

Achja, wer legt den eigentlich "das Raster " fest? Im Iran werden Homosexuelle gehängt. "Nicht alles was Recht ist muss auch Gerecht sein." Aber zu dem Thema folgt spätestens im Jahr 2011 mit: Zensus11, INDECT & anderen Grausamkeiten - noch eine Menge Diskussionsstoff.

Heute zum beispiel bei dem Thema: "Tor is Peace, Software Freedom is Slavery, Wikipedia is Truth", The political philosophy of the Internet

Bookmark and Share

Kommentare

1329 Hits
Wertung: 51 Punkte (9 Stimmen)

Infos zum Autor

Michael a/k/a majestyx

Michael (Majestyx) Kappes

Inhaber einer kleinen IT Firma, arbeitet seit über 10 Jahren mit Freier Software.
(http://glx-consult.com)

Aktives Mitglied der FSFE Berlin (Fellow)
(http://blogs.fsfe.org/majestyx/)

Die meisten Wege legt er zu Fuß, per Rad oder Öffentlichen Verkehrsmitteln zurück. Sein Interesse gilt ins besonders der gegenseitigen Beeinflussung von Sozialen und gesellschaftspolitischen Bereichen auf und von Freier Software.

Zum Blog von Michael (Majestyx) Kappes →