Kick ist like ACTA...!

FFII e.V.
FFII e.V.
14.07.2010 21:52

Wie Heise vorgestern berichtete, fordern die Grünen im Europaparlament, die Verhandlungen über das umstrittene Anti-Piraterie-Abkommen ACTA auszusetzen, Den bei der ltz Luzerner Runde (Von der ich auch berichtete) wurde beschlossen das Ergebnis nicht zu veröffentlichen. Von wegen Transparenz. Canada ist da einen ganz anderen Weg gegangen. Sie rufen zur Öffentlichen Mitarbeit auf. (1) Und einer der diesem Aufruf natürlich folgte war Michael Geist, der kanadische Juraprofessor. (2) Sein Beitrag ist wirklich sehr Lesenswert. (In Englischer Sprache)

Es nutzt also etwas, wenn auch nur langsam und träge etwas passiert. Eine weitere Partizipation in diese Richtung wäre diese. Seit Ende vergangener Woche ist der komplettierte Entwurf des Standards OpenDocument (ODF) in der Version 1.2 für Jedermann zugänglich. Bis zum 6. September sind Entwickler, potenzielle Anwender und alle Interessenten zu öffentlichen Kommentaren aufgerufen. Anschließend soll noch im vierten Quartal 2010 zuerst die zuständige OASIS-Arbeitsgruppe unter dem Vorsitz von Rob Weir und dann die komplette Mitgliedschaft von OASIS abstimmen, ob der Entwurf als offizielle OASIS-Norm verabschiedet wird.

(0) http://www.greens-efa.org/cms/pressreleases/dok/347/347071.acta@en.htm

(1) http://de-en.gc.ca/en/home/

(2) http://www.michaelgeist.ca/content/view/5193/125/

(3) http://lists.oasis-open.org/archives/tc-announce/201007/msg00004.html

(4) http://www.oasis-open.org/home/index.php


Kommentare

893 Hits
Wertung: 128 Punkte (9 Stimmen)

Infos zum Autor

Michael a/k/a majestyx

Michael (Majestyx) Kappes

Inhaber einer kleinen IT Firma, arbeitet seit über 10 Jahren mit Freier Software.
(http://glx-consult.com)

Aktives Mitglied der FSFE Berlin (Fellow)
(http://blogs.fsfe.org/majestyx/)

Die meisten Wege legt er zu Fuß, per Rad oder Öffentlichen Verkehrsmitteln zurück. Sein Interesse gilt ins besonders der gegenseitigen Beeinflussung von Sozialen und gesellschaftspolitischen Bereichen auf und von Freier Software.

Zum Blog von Michael (Majestyx) Kappes →