#0zapftis jetzt auch in 64bit

Quelle: 0zapftis.info
Quelle: 0zapftis.info
18.10.2011 19:14

Ich lebe mit einem Menschen mit „DDR-Migrationshintergrund“ zusammen. Wenn Sie die „Berichterstattung“ über die pöse DDR mitbekommt kann Sie nur noch mit dem Kopf schütteln. Tja, Geschichte wird halt immer von „den Siegern“ geschrieben. Gerade mit der Erfahrung das schon 2 Politische Systeme auf diesem Flecken Erde pervertiert sind sollte uns für Staatliche Eingriffe sensibilisieren. Aber denkste, der Nazianalsozialismus, der Faschismus und die „Diktatur des Proletariats“ haben wir ja alles schon hinter uns und kann „uns“ nicht mehr passieren.

Wenn so etwas wirklich nicht mehr passieren soll dann braucht es aber auch eine aufmerksame und demokratisch Aktive Gesellschaft.

Aber allem Anschein nach ist dem nicht so.

Kaspersky berichtet nun von einem Staats- / Bundestrojaner 2.0 – Jetzt auch in 64bit. ;) Das war leider vorhersehbar. Ändert aber nichts an der Tatsache das Regierungen und die sogenannten Geheimdienste sich längst anderen Szenarien der Überwachung zugewandt haben. Stichwort #INDECT. Natürlich bleibt es nicht aus das „auffälliges Internet nutzen“ auch einzeln ausgewertet muss und dann gegebenenfalls auch eine Quellen TKÜ angeordnet wird. Die Totalüberwachung präzisiert also wessen PC nun etwas individuelle überwacht werden muss. Schrotflinten Schüsse wie mit der Trojaner Software sind damit hinfällig. Und es spart auch noch Steuergelder.

Aber hier mal der Link zu Kaspersky. Schon alleine die Liste der zu überwachenden Software gleicht einem „Win-App Index“ der Kommunikation.

  • explorer.exe
  • firefox.exe
  • icqlite.exe
  • lowratevoip.exe
  • msnmsgr.exe
  • opera.exe
  • paltalk.exe
  • simplite-icq-aim.exe
  • simppro.exe
  • sipgatexlite.exe
  • skype.exe
  • skypepm.exe
  • voipbuster.exe
  • x-lite.exe
  • yahoomessenger.exe

Schöne nOIe Welt....


Kommentare
Auch bald für Linux verfügbar?
Oliver Mayer (unangemeldet), Dienstag, 18. Oktober 2011 20:45:39
Ein/Ausklappen

Kann man drauf hoffen, dass der Trojaner auch bald verfügbar ist? Ich als Linx User fühle mich schon ein bisschen diskriminiert. Von Steuern bezahlte Software sollte auch für alle Bundesbürger frei verfügbar sein!



Bewertung: 218 Punkte bei 26 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Auch bald für Linux verfügbar?
auchhabenwollen (unangemeldet), Sonntag, 23. Oktober 2011 21:01:33
Ein/Ausklappen

Frei verfügbar wird sowas nie sein. Du musst dir schon etwas Mühe geben und dir die Aufmerksamkeit der Behörden an deiner Person erarbeiten.


Bewertung: 183 Punkte bei 13 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Infos zum Autor

Michael a/k/a majestyx

Michael (Majestyx) Kappes

Inhaber einer kleinen IT Firma, arbeitet seit über 10 Jahren mit Freier Software.
(http://glx-consult.com)

Aktives Mitglied der FSFE Berlin (Fellow)
(http://blogs.fsfe.org/majestyx/)

Die meisten Wege legt er zu Fuß, per Rad oder Öffentlichen Verkehrsmitteln zurück. Sein Interesse gilt ins besonders der gegenseitigen Beeinflussung von Sozialen und gesellschaftspolitischen Bereichen auf und von Freier Software.

Zum Blog von Michael (Majestyx) Kappes →