Surfen mit dem Milch-Truck

Surfen mit dem Milch-Truck
23.01.2009 15:39

Earth Surf präsentiert nicht die großartigsten Surfparadiese weltweit, sondern nutzt das Balance Board von Nintendos Wii, um mit einem Milch-Truck (warum auch immer) durch Google Earth zu surfen. Leider gibt es die Software zur Zeit nur für Mac OS X 10.4/5.

Für alle, die es nicht kennen: Das Balance Board sieht ein bisschen aus wie eine Waage und reagiert empfindlich auf Druckverlagerungen der darauf stehenden Person. Der Benutzer steht also mit dem Balance Board vor einem Bildschirm, auf dem Google Earth läuft und steuert den Milchwagen per Gewichtsverlagerung über den virtuellen Globus. Schon cool...

Auf Youtube gibts auch ein Video, das den Entwickler bei einer Vorführung seiner Software zeigt.


Kommentare

805 Hits
Wertung: 85 Punkte (12 Stimmen)

Infos zum Autor

Kristian Kißling

Kristian Kißling

Wenn Kristian Kißling nicht gerade für die LinuxCommunity schreibt, arbeitet er als Redakteur bei der Zeitschrift EasyLinux und als Chefredakteur für den Ubuntu User. Am liebsten beschäftigt er sich mit Multimedia- und Unterhaltungssoftware im weiteren Sinne und mit neuer Open-Source-Software, die überraschende Fähigkeiten zeigt.

Zum Blog von Kristian Kißling →