Sheevaplug im Einsatz

Sheevaplug im Einsatz
29.04.2009 11:55

Sheevaplug im Einsatz Der Blogger Sil53r-surf3r hat sich den Sheevaplug besorgt, über den wir bereits vor einiger Zeit berichtet haben und schreibt seine ersten Eindrücke. Da bekommt man schon Lust, das Teil einmal selbst auszuprobieren.

Der Mini-Rechner läuft mit Ubuntu, lässt sich an die Steckdose stecken und verbraucht unter Vollast gerade mal 11 Watt. Lässt man das Gerät permanent unter Vollast laufen, betragen die Stromkosten im Jahr über den Daumen gepeilt rund 20 Euro (bei 20 Cent pro KWh), damit kann man leben.

Hängt man per USB eine Festplatte an das Teil, hat man einen sehr stromsparenden Always-On-Fileserver im Haus. Die Installation sei fast schon langweilig, meint Sil53r-surf3r, mehr Details verrät der Blogeintrag.


Kommentare

Infos zum Autor

Kristian Kißling

Kristian Kißling

Wenn Kristian Kißling nicht gerade für die LinuxCommunity schreibt, arbeitet er als Redakteur bei der Zeitschrift EasyLinux und als Chefredakteur für den Ubuntu User. Am liebsten beschäftigt er sich mit Multimedia- und Unterhaltungssoftware im weiteren Sinne und mit neuer Open-Source-Software, die überraschende Fähigkeiten zeigt.

Zum Blog von Kristian Kißling →