Santa Claus schlägt zurück

Santa Claus schlägt zurück
19.12.2008 15:53

Bei Word War Vi handelt es sich nicht um Textadventure, das in Vi läuft, sondern um ein Arcade-Game im 80er-Jahre-Style. Nun gibt es mit Version 0.23 auch einen "Xmas Mode", indem der Weihnachtsmann höchstselbst auf einem Schlitten, der von vier Rentieren gezogen wird, durch die virtuelle Landschaft fliegt. Dabei schießt er auf alles, was nicht niet- und nagelfest ist und sammelt Items ein.

Quelle: http://wordwarvi.sourceforge.net

Im unteren Bildschirmbereich des Spiels sieht man, wie lang der gesamte Level noch ist. Word War Vi verfügt über eine Soundausgabe, wobei die Tracks unter verschiedenen Creative-Commons-Lizenzen stehen. Das Spiel selbst steht unter der GPLv2 und lässt sich mit einem Joystick steuern. Auf Wunsch kann der Nutzer sogar die Rumble-Funktion von XBox-360-Controllern aktivieren.

Der Name referiert übrigens auf den sogenannten Editor War zwischen Vi und Emacs, bei dem die Anhänger bereits seit Jahren versuchen, ihren Editor als den jeweils besseren zu beschreiben. Wer einen Blick auf Word War Vi werfen will, findet zahlreiche Screenshots auf der Webseite. Dort gibt es übrigens auch ein Flash-Video, das den "Xmas Mode" vorführt.


Kommentare
Witzig
Seraphyn Christian M. Grube, Dienstag, 23. Dezember 2008 20:14:07
Ein/Ausklappen

Das erinnert mich an die alten Zeiten da gab es auch in dem Stil Asteroid und ich glaube von der Spielidee gab es auch mal sowas auf dem alten Atari 2600er.
Kann mich leider nicht erinnern wie es hies, nur River raid war es def nicht.
Gruss und schöne Weihnachten


Bewertung: 183 Punkte bei 28 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Witzig
Kristian Kißling, Dienstag, 30. Dezember 2008 13:58:52
Ein/Ausklappen

Auf der Webseite heißt es zum Thema Vorbilder: "You might notice some similarity to Defender or Stargate, and perhaps Scramble, or maybe Rescue Raiders".


Bewertung: 168 Punkte bei 28 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Infos zum Autor

Kristian Kißling

Kristian Kißling

Wenn Kristian Kißling nicht gerade für die LinuxCommunity schreibt, arbeitet er als Redakteur bei der Zeitschrift EasyLinux und als Chefredakteur für den Ubuntu User. Am liebsten beschäftigt er sich mit Multimedia- und Unterhaltungssoftware im weiteren Sinne und mit neuer Open-Source-Software, die überraschende Fähigkeiten zeigt.

Zum Blog von Kristian Kißling →