Internet vs. Schweinegrippe: 1:0

Internet vs. Schweinegrippe: 1:0
29.04.2009 12:02

Alles unter Kontrolle: Wer genau wissen will, wie es um die fälschlich als "Schweinegrippe" bezeichnete weltweite Verbreitung des H1N1-Grippevirus steht, kann die Entwicklung nun minütlich bis sekündlich im Internet verfolgen.

Dank Google Maps sortiert eine virtuelle Weltkarte die aufgetretenen Fälle nach gemutmaßten Erkrankungen, bestätigten Erkrankungen, vermeintlichen und tatsächlichen Toten. Mit zur Zeit 776 Kommentaren darf sich die Karte zudem über eine rege Anteilnahme der Besucher freuen.

Auch als Twitter-Sympathisant lässt sich der Angriff der Hypochonder verfolgen: Wer ein wenig auf der internationalen Panikwelle mitreiten will, lässt sich auf Twendz die sekündlich aktualisierten Beiträge zum Thema "Swine Flu" anzeigen. Gruselig.


Kommentare

Infos zum Autor

Kristian Kißling

Kristian Kißling

Wenn Kristian Kißling nicht gerade für die LinuxCommunity schreibt, arbeitet er als Redakteur bei der Zeitschrift EasyLinux und als Chefredakteur für den Ubuntu User. Am liebsten beschäftigt er sich mit Multimedia- und Unterhaltungssoftware im weiteren Sinne und mit neuer Open-Source-Software, die überraschende Fähigkeiten zeigt.

Zum Blog von Kristian Kißling →