Home / User-Blogs / Historischer Linux-Blog / Anschluss finden

Anschluss finden

Anschluss finden

→ Zum Blog von Kristian Kißling

Ich fasse mal zwei Fundstücke zusammen, da sie ein ähnliches Thema haben. Beide stellen die Frage: Wie sieht eigentlich meine Hardware aus? Zunächst bin ich über diesen Blog-Eintrag gestolpert. Darin befinden sich Bilder mit Grafiken von allen möglichen Anschlüssen, die ein Computergehäuse besitzen kann. Gerade für Computereinsteiger eignen sich diese gut als Lehrmaterial. So können auch Oma und ihr kleiner Enkel die Anschlüsse am Rechner richtig identifizieren. Ein Muss für die Ferndiagnose.

Schraubt man dann den Rechner auf, könnte der Blogeintrag aus dem Ende-der-Vernunft-Blog interessant werden. Der Blog verweist auf ein Bild bei Deviantart, diesmal ein Foto, das einzelne Komponenten fotografisch abbildet, die in einem Rechner stecken. Das große Bild zeigt neben den bereits eben gesehenen externen Anschlüssen auch, wie die verschiedenen Speicherriegel aussehen und die Sockets für die CPUs, denn bekanntlich passen nicht alle CPUs auf denselben Sockel.

Die verschiedenen existierenden Ausführungen des PCI-Slots dürften in ihrer Exotik auch fortgeschrittene Anwender noch nicht alle kennen. Kleines Problem: Man braucht wohl schon mindestens einen A3-Drucker, um das Plakat lesbar ausdrucken und in die Werkstatt zu hängen.

Bookmark and Share

Kommentare

928 Hits
Wertung: 81 Punkte (13 Stimmen)

Infos zum Autor

Kristian Kißling

Kristian Kißling

Wenn Kristian Kißling nicht gerade für die LinuxCommunity schreibt, arbeitet er als Redakteur bei der Zeitschrift EasyLinux und als Chefredakteur für den Ubuntu User. Am liebsten beschäftigt er sich mit Multimedia- und Unterhaltungssoftware im weiteren Sinne und mit neuer Open-Source-Software, die überraschende Fähigkeiten zeigt.

Zum Blog von Kristian Kißling →