Home / User-Blogs / Gaston Verhulst / Lokales Netz in Fedora und Gnome

Lokales Netz in Fedora und Gnome

Lokales Netz in Fedora und Gnome

→ Zum Blog von Gaston Verhulst

Das Artikel in EasyLinux 02/2009 Lokales Netz hat mir bewogen meinen alten PC mit Fedora 18 Gnome 2 mit meinem Laptop mit Fedora 19 Gnome 3 miteinander zu verbinden, wodurch ich auf de Laptop problemlos z.B. Videos besser laufen lassen kann als auf dem PC.

1. Auf beiden Computer mit $ping IP-Adresse überprüfte ich ob die Computer gegenseitig erreichbar sind.

2. Auf dem Laptop > Ikone "Werkplek op afstand" (in Deutsch "Betrachter für entfernte Desktops") oder $vinagre im Shell > Protocol: SSH > Hostcomputer: PC-IP-Adresse (192.168.0.XXX). Ein Shell wird geöffnet worin man die Verzeichnis des verbundenen Computer anschauen und Shell-befehlen ausführen kann. Eine X-Anwendung z.B. Firefox starten, geht hier nicht.

3. Auf dem PC im normalen Shell: $rsync -avz -e shh PC-Quellverzeichnis/Datei root@Lapop-IP-Adresse:/Zielverzeichnis. Hiermit kann man Dateien vom PC zum Laptop schicken und laufen lassen.

4. An meinem Computer ist auch ein Drucker verbunden. In Print Settings localhost > Server > Settings > Geteilde Drücker mit diesem System verbunden publizieren (eigene Übersetzung). Hiermit konnte ich sofort vom Laptop auf dem Drucker Dokumenten abdrücken.

5. Auf dem Laptop im normalen Shell: $sshsf gastonv@PC-IP-Adresse:/home/gastonv/Quellverzeichnis/ Laptop-Zielverzeichnis (z.B. Openbaar (in Deutsch Oeffentlich). Hiermit wird in Dateien > Apparate > hier wird das Laptop-Zielverzeichnis als ein neues Gerät angezeigt und kann dort auch geöffnet werden und Dateien können hier mit der entsprechenden Anwendung geöffnet werden. Auf dem Laptop mit $fusermount Openbaar kann die Verbindung zwischen beiden Rechner wieder verbrochen werden.

Ganz erfreut daß ich das nun benutzen kann. Mit freundlichen Grüßen, Gaston Verhulst.

Bookmark and Share

Kommentare

1041 Hits
Wertung: 121 Punkte (4 Stimmen)

Infos zum Autor