Bug or Feature?

Bug or Feature?
05.03.2009 17:04

Auf der Fahrt zur Cebit wollte ich im Zug etwas arbeiten und da ich normalerweise zum Schreiben Musik höre, holte ich auch im Zug meine Kopfhörer hervor, stöpselte sie ans Netbook an und startete ogg123 in naja knapp voller Lautstärke.

Ich hatte kaum zwei Zeilen geschrieben, da stupste mich mein Sitznachbar (der sich übrigens sehr für das Linux-System zu interessieren schien) an und fragte, ob ich die Musik etwas leiser stellen könnte? Im ersten Augenblick dachte ich: er tickt nicht richtig, doch dann merkte ich, dass mein Rechner nicht richtig tickte. Der interne Lautsprecher war trotz Ohrhörer-Anschluss nämlich nicht ausgeschaltet, so dass die Yellowjackets in voller Lautstärke durch den ICE dröhnten, (so laut das halt mit einem Netbook möglich ist).

Jetzt verstand ich, warum das halbe Abteil zu mir hingaffte.

Shit happens, dachte ich, und suchte nach dem Grund, der irgendwo zwischen Gnome und Pulseaudio liegen muss. (Ich bin normalerweise KDE-Nutzer, falls ich hier etwas triviales schreibe sei mir deshalb verziehen.) Um überhaupt etwas über die Kopfhörer zu hören, muss der Front-Kanal aufgedreht sein, allerdings spielt das Dell-Netbook auch über den externen Lautsprecher, wenn der Kanal nicht stummgeschaltet ist. Das war mir bei den ersten Tests mit der Ubuntu-Version auf dem Mini 12 bereits aufgefallen, weshalb ich den Front-Kanal stummgeschaltet hatte. Dummerweise schaltet der Gnome-Lautstärkeregler einen Kanal wieder ein, sobald man etwas am Lautstärkeregler ändert und genau das war mir passiert. Ich spielte die Musik ab, Ohrhörer rein (alles war noch still) und drehte dann auf. Da ich die Stöpsel bereits im Ohr hatte, hörte ich natürlich nicht, dass auch die externen Lautsprecher dröhnten.

Nun kann man darüber streiten, ob es ein Bug oder ein Feature ist. Persönlich finde ich, dass das Soundsystem (egal welcher Art) den internen Lautsprecher ausschalten sollte, sobald man einen Kopfhörer anschließt. Und ich werde in Zukunft von hübschen GUI-Programmen die Finger lassen und alsamixer auf der Konsole benutzen.


Kommentare
Bei mir besteht das Problem nicht!!
Raybuntu (unangemeldet), Mittwoch, 11. März 2009 11:25:51
Ein/Ausklappen

Ich nutze 8.10 auf meinem Notebook bzw. hatte ich auch mal 8.04 und habe dieses Problem noch nie gehabt. Meine Lautsprecher spielen solange bis ich die Kopfhörer einstöpsel und dann kann ich auch lauter und leiser drehen ohne Probleme.

Ich würde mal sagen das bei euch ein Bug vorliegt!

Lg

Ray


Bewertung: 149 Punkte bei 7 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Ist ein Bug
Daniel Gultsch, Donnerstag, 05. März 2009 18:59:16
Ein/Ausklappen

Ich stimme mit Dir überein und bin der Meinung, dass es sich hierbei um ein Bug handelt. Wenn eine Klinke steckt (egal ob Kopfhörer oder externe Boxen) sollten die internen Lautsprecher ausgeschaltet werden.
Viele Notebooks machen das imho auch per Hardware, unabhängig welcher Mixer und welches Betriebssystem läuft.
Was ich nur schon mal erlebt habe ist, das der Stecker nicht vollständig drin ist und deshalb ein Kanal über die Kopfhörer und einer über die internen kommt.

Gruß Danie

P.S.: Ich dachte die CeBit ist tot. Ich wusste gar nicht, dass da noch jemand hinfährt :-)


Bewertung: 155 Punkte bei 14 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Ging mir ganz ähnlich
Erwin (unangemeldet), Donnerstag, 05. März 2009 18:52:53
Ein/Ausklappen

Mit ist mit Ubuntu 8.10 auf meinem Macbook vor kurzem was ganz ähnliches passiert. Habe bestimmt eine Stunde Musik gehört bis mich meine Freundin mal gefragt hat, warum ich eigentlich die Kopfhörer auf hab. Da hab ich bemerkt, dass die Lautsprecher auch an waren.
Bei mir ist es so, dass wenn ich die Kopfhörer anschließe während das System stumm geschaltet ist, die Lautsprecher dann auch mit eingeschaltet werden wenn ich dann die Lautstärke hoch drehe. Ich kann also die Kopfhörer erst anschließen nachdem ich die Lautstärke zumindest auf ein Minimum erhöht habe und darf auch danach das System nicht mehr stumm schalten.


Bewertung: 203 Punkte bei 13 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Infos zum Autor

Marcel Hilzinger

Marcel Hilzinger

Marcel Hilzinger arbeitet als Redakteur für die Zeitschriften LinuxUser und EasyLinux. Am liebsten schreibt er Artikel zu netten Gadgets oder Multimedia-Software. In seiner Freizeit spielt er gerne Kicker.

Zum Blog von Marcel Hilzinger →