xPUD in Version 0.9 bringt Netbook-Support

xPUD in Version 0.9 bringt Netbook-Support

Minimalistisch klein

Marcel Hilzinger
08.06.2009 Die auf Ubuntu basierende rund 50 MByte große Mini-Distribution aus Taiwan verspricht in der aktuellen Version einen perfekten Netbook-Support.

Die Live-Distribution bootet in nur 10 Sekunden und bringt eine minimalistische grafische Oberfläche "Plate" mit vier Reitern. Zu den laut Announcement von Chen Ping-Hsun unterstützten Netbooks gehören unter anderem diverse Eee-PCs, der Acer Aspire One, das MSI Wind, Lenovo IdeaPad und die Minis von Dell. Neben traditionellem Chinesisch und Englisch spricht xPUD auch Deutsch und weitere Sprachen.

Klein aber fein: Die Mini-Live-Distro xPUD mit der grafischen Oberfläche "Plate".

Ein Installationsprogramm gibt es vorerst nur für Windows, Linux-Nutzer müssen die Live-Distro entweder von CD/USB booten oder von Hand einen passenden Grub-Eintrag anlegen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...