xPUD in Version 0.9 bringt Netbook-Support

xPUD in Version 0.9 bringt Netbook-Support

Minimalistisch klein

Marcel Hilzinger
08.06.2009 Die auf Ubuntu basierende rund 50 MByte große Mini-Distribution aus Taiwan verspricht in der aktuellen Version einen perfekten Netbook-Support.

Die Live-Distribution bootet in nur 10 Sekunden und bringt eine minimalistische grafische Oberfläche "Plate" mit vier Reitern. Zu den laut Announcement von Chen Ping-Hsun unterstützten Netbooks gehören unter anderem diverse Eee-PCs, der Acer Aspire One, das MSI Wind, Lenovo IdeaPad und die Minis von Dell. Neben traditionellem Chinesisch und Englisch spricht xPUD auch Deutsch und weitere Sprachen.

Klein aber fein: Die Mini-Live-Distro xPUD mit der grafischen Oberfläche "Plate".

Ein Installationsprogramm gibt es vorerst nur für Windows, Linux-Nutzer müssen die Live-Distro entweder von CD/USB booten oder von Hand einen passenden Grub-Eintrag anlegen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 0 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...
sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 0 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...
Anfänger sucht Ratschläge
Alucard Nosferatu, 18.01.2018 21:56, 3 Antworten
Guten Tag, meine Wenigkeit würde gerne auf einer meiner Festplatten von meinen Feldrechnern e...
Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...