openSUSE ändert Entwicklungsmodell

openSUSE ändert Entwicklungsmodell

Aus openSUSE Factory wird ein Rolling Release

Tim Schürmann
29.07.2014 Wer einen Ausblick auf die kommende openSUSE-Version erhaschen wollte, musste bislang die Entwicklerversion namens Factory installieren. Genau diese Fassung wandeln die openSUSE-Macher jetzt in eine neue vollwertige Distribution um, die nach dem Rolling-Release-Prinzip funktioniert.

Als Rolling Release bezeichnet man eine Distribution, die sich immer auf dem neuesten Stand hält und dabei aktuelle Software nutzt. Im Idealfall müssen Anwender nie wieder eine neue Version der Distribution installieren, sondern nur noch Updates einspielen.

Die openSUSE-Macher wandeln jetzt ihre Distribution openSUSE Factory in ein solches Rolling Release um. Nutzer sollen dabei eine getestete, zuverlässige und auf dem neuesten Stand befindliche Distribution erhalten. Bislang diente openSUSE Factory als Entwicklungsversion für die nächste große openSUSE-Version, die folglich auch fehlerhafte Programmpakete enthalten konnte. Damit das nicht mehr passiert, müssen Pakete ab sofort eine mehrstufige Qualitätsprüfung durchlaufen. Zentrales Element ist dabei das Testing-Framework openQA.

Der Strategiewechsel soll den Stabilisierungsprozess für die jeweils nächste große openSUSE-Version verkürzen. Zudem würden die Vorabversionen in Form von Pre-Releases und Milestones wegfallen. Des Weiteren soll das neue Modell die Zuständigkeiten besser zwischen Maintainern, Testern und Anwendern ausbalancieren.

Die Umstellung selbst ist bereits erfolgt: Wer jetzt openSUSE Factory installiert, erhält automatisch schon das Rolling Release. Mit Tumbleweed gibt es übrigens noch eine weitere Rolling-Release-Variante von openSUSE. Diese aktualisiert allerdings nur ausgewählte Pakete, verfolgt ein leicht anderes Ziel und bleibt deshalb auch zukünftig erhalten.

Die neue Strategie für openSUSE Factory (Quelle: openSUSE)

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 0 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 0 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...