openSUSE ändert Entwicklungsmodell

openSUSE ändert Entwicklungsmodell

Aus openSUSE Factory wird ein Rolling Release

Tim Schürmann
29.07.2014 Wer einen Ausblick auf die kommende openSUSE-Version erhaschen wollte, musste bislang die Entwicklerversion namens Factory installieren. Genau diese Fassung wandeln die openSUSE-Macher jetzt in eine neue vollwertige Distribution um, die nach dem Rolling-Release-Prinzip funktioniert.

Als Rolling Release bezeichnet man eine Distribution, die sich immer auf dem neuesten Stand hält und dabei aktuelle Software nutzt. Im Idealfall müssen Anwender nie wieder eine neue Version der Distribution installieren, sondern nur noch Updates einspielen.

Die openSUSE-Macher wandeln jetzt ihre Distribution openSUSE Factory in ein solches Rolling Release um. Nutzer sollen dabei eine getestete, zuverlässige und auf dem neuesten Stand befindliche Distribution erhalten. Bislang diente openSUSE Factory als Entwicklungsversion für die nächste große openSUSE-Version, die folglich auch fehlerhafte Programmpakete enthalten konnte. Damit das nicht mehr passiert, müssen Pakete ab sofort eine mehrstufige Qualitätsprüfung durchlaufen. Zentrales Element ist dabei das Testing-Framework openQA.

Der Strategiewechsel soll den Stabilisierungsprozess für die jeweils nächste große openSUSE-Version verkürzen. Zudem würden die Vorabversionen in Form von Pre-Releases und Milestones wegfallen. Des Weiteren soll das neue Modell die Zuständigkeiten besser zwischen Maintainern, Testern und Anwendern ausbalancieren.

Die Umstellung selbst ist bereits erfolgt: Wer jetzt openSUSE Factory installiert, erhält automatisch schon das Rolling Release. Mit Tumbleweed gibt es übrigens noch eine weitere Rolling-Release-Variante von openSUSE. Diese aktualisiert allerdings nur ausgewählte Pakete, verfolgt ein leicht anderes Ziel und bleibt deshalb auch zukünftig erhalten.

Die neue Strategie für openSUSE Factory (Quelle: openSUSE)

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...