mps-youtube in Version 0.2.0 freigegeben

mps-youtube in Version 0.2.0 freigegeben

Kommandozeilen-Youtube

Tim Schürmann
25.11.2014 Das kleine Kommandozeilenwerkzeug mps-youtube lädt nicht nur Videos von YouTube herunter, sondern spielt sie auf Wunsch auch noch in einem eigenen Fenster ab. Die neue Version 0.2.0 fügt ein paar kleinere Komfortfunktionen hinzu.

Wer Videos von YouTube herunterladen möchte, greift in der Regel zu youtube-dl. Es gibt jedoch noch weitere Programme, wie das noch recht junge mps-youtube. Das Python-Skript kann nicht nur YouTube komfortabel durchsuchen, sondern auch Video- und Audiomaterial herunterladen und dieses in einem eigenen Fenster abspielen. Des Weiteren dürfen Anwender YouTube-Playlisten importieren und sogar (lokal) erstellen. mps-youtube zeigt auf Wunsch die Video-Kommentare und sucht die Tracks eines Albums anhand des Album-Titels heraus.

Die neue Version 0.2.0 erkennt unter anderem automatisch die Fenstergröße des Terminals und transkodiert Audiomaterial ins MP3-Format. Des Weiteren haben die Entwickler die da- und dv-Kommandos aktiviert: da lädt die beste verfügbare Audiodatei, dv das beste verfügbare Video herunter. Playlisten kann mps-youtube jetzt anhand der ID oder URL herunterladen.

Sämtliche Neuerungen listen die Release-Notes auf. Das Skript selbst steht auf GitHub zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

  • Abgedreht
    Auf Youtube finden sich nicht nur lustige Katzenfilmchen, sondern auch über 60 Millionen Musikvideos. Mit einem nativen Youtube-Client für Linux nutzen Sie diese Online-Jukebox ebenso komfortabel wie Ihre lokale Musiksammlung.
  • Youtube-Filme offline ansehen
    Mit den richtigen Tools holen Sie sich Youtube-Videos auf die Festplatte, um sie sich auch dann anzuschauen, wenn der Internetzugang wackelt oder abbricht.
  • YouTube geht offline
    Was bisher nur etwas umständlich über Firefox-Plugins oder ähnliche Konstruktionen möglich war, soll zukünftig zum Alltag gehören: YouTube-Videos offline betrachten. Creative-Commons-Lizenzen helfen dabei.
  • Videoschnittprogramm Lightworks mit umgestalteter Benutzeroberfläche
    Nach einer längeren Testphase hat Entwickler EditShare sein professionelles Videoschnittprogramm Lightworks in einer neuen Version freigegeben. Zu den über 400 Änderungen gehört auch eine überarbeitete Benutzeroberfläche.
  • YouTube ohne Browser

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...