jffs2-Dateisystems verfügbar

Aufmacher News

jffs2-Dateisystems verfügbar

Michael Engel
16.03.2001

Vor kurzem wurde eine neue Version der "Familiar Linux-Distribution" für Compaqs iPaq veröffentlicht -- ein (leicht zu überlesender) Kommentar dabei war, daß das Dateisystem als jffs2-Image realisiert ist. Allerdings fand sich keine Ankündigung dazu -- das hat sich jetzt geändert. jffs2 ist eine Weiterentwicklung des von AXIS entwickelten beschreibbaren Flash-Dateisystems. Dabei wurden große Teile des Dateisystems von RedHat-Mitarbeitern neu implementiert. Im Gegensatz zur Axis-Implementation hat es allerdings einige entscheidende Vorteile:

  • Kompression
  • verbesserte Verteilung der Schreibvorgänge
  • verbesserte Parallelisierung von Zugriffen (nicht mehr alles durch ein Semaphor abgesichert)
  • Geringerer RAM-Bedarf
  • Unterstützung für Hard Links

Der jffs2-Sourcecode ist momentan nur per CVS verfügbar:

$ cvs -d :pserver:anoncvs@cvs.infradead.org:/home/cvs login (password: anoncvs)
$ cvs -d :pserver:anoncvs@cvs.infradead.org:/home/cvs co mtd 

Im Moment werden nur 2.4er-Kernelversionen unterstützt -- eine Portierung auf Red Hats Echtzeit-Betriebssystem eCos ist aber angedacht.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 2 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 3 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...
Ubuntu 16 LTE installiert, neustart friert ein
Matthias Nagel, 10.09.2016 01:16, 3 Antworten
hallo und guten Abend, hab mich heute mal darangewagt, Ubuntu 16 LTE parallel zu installieren....