Mark auf Einkaufstour

Zwei neue KDE-Entwickler für Canonical

Zwei neue KDE-Entwickler für Canonical

Marcel Hilzinger
04.03.2009 Aurélien Gâteau, Autor des KDE-Bildbetrachters Gwenview und der ehemalige Kolab-Entwickler Bo Thorsen haben einen Job bei Canonical erhalten.

Während Novell gerade das OpenSuse-Team um rund 20 Mitarbeiter, darunter auch KDE-Entwickler, reduziert hat, stellt Canonical neue Leute ein. Laut Planet-Ubuntu arbeitet der Gwenview-Entwickler Aurélien Gâteau ab Mitte März für Canonical. Aurélien verkündete die frohe Botschaft in seinem Blog und weist in den Kommentaren darauf hin, dass er nicht der einzige neue KDE/Qt-Entwickler im Boot sei.

Ebenfalls neu für Canonical arbeitet der ehemalige Kolab-Entwickler Bo Thorsen. Seine Meldung kam heute über den IRC-Channel #kubuntu-devel herein.

Wie viele KDE/Qt-Entwickler Canonical genau einstellt und wer welche Aufgaben übernimmt, steht zurzeit noch nicht fest. Die Kubuntu-Community freut sich aber über den Schritt von Canonical und die zwei neuen KDE-Vollzeitentwickler.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...