Mark auf Einkaufstour

Zwei neue KDE-Entwickler für Canonical

Zwei neue KDE-Entwickler für Canonical

Marcel Hilzinger
04.03.2009 Aurélien Gâteau, Autor des KDE-Bildbetrachters Gwenview und der ehemalige Kolab-Entwickler Bo Thorsen haben einen Job bei Canonical erhalten.

Während Novell gerade das OpenSuse-Team um rund 20 Mitarbeiter, darunter auch KDE-Entwickler, reduziert hat, stellt Canonical neue Leute ein. Laut Planet-Ubuntu arbeitet der Gwenview-Entwickler Aurélien Gâteau ab Mitte März für Canonical. Aurélien verkündete die frohe Botschaft in seinem Blog und weist in den Kommentaren darauf hin, dass er nicht der einzige neue KDE/Qt-Entwickler im Boot sei.

Ebenfalls neu für Canonical arbeitet der ehemalige Kolab-Entwickler Bo Thorsen. Seine Meldung kam heute über den IRC-Channel #kubuntu-devel herein.

Wie viele KDE/Qt-Entwickler Canonical genau einstellt und wer welche Aufgaben übernimmt, steht zurzeit noch nicht fest. Die Kubuntu-Community freut sich aber über den Schritt von Canonical und die zwei neuen KDE-Vollzeitentwickler.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN-Signalqualität vom Treiber abhängig
GoaSkin , 29.10.2014 14:16, 0 Antworten
Hallo, für einen WLAN-Stick mit Ralink 2870 Chipsatz gibt es einen Treiber von Ralink sowie (m...
Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...