Mark auf Einkaufstour

Zwei neue KDE-Entwickler für Canonical

Zwei neue KDE-Entwickler für Canonical

Marcel Hilzinger
04.03.2009 Aurélien Gâteau, Autor des KDE-Bildbetrachters Gwenview und der ehemalige Kolab-Entwickler Bo Thorsen haben einen Job bei Canonical erhalten.

Während Novell gerade das OpenSuse-Team um rund 20 Mitarbeiter, darunter auch KDE-Entwickler, reduziert hat, stellt Canonical neue Leute ein. Laut Planet-Ubuntu arbeitet der Gwenview-Entwickler Aurélien Gâteau ab Mitte März für Canonical. Aurélien verkündete die frohe Botschaft in seinem Blog und weist in den Kommentaren darauf hin, dass er nicht der einzige neue KDE/Qt-Entwickler im Boot sei.

Ebenfalls neu für Canonical arbeitet der ehemalige Kolab-Entwickler Bo Thorsen. Seine Meldung kam heute über den IRC-Channel #kubuntu-devel herein.

Wie viele KDE/Qt-Entwickler Canonical genau einstellt und wer welche Aufgaben übernimmt, steht zurzeit noch nicht fest. Die Kubuntu-Community freut sich aber über den Schritt von Canonical und die zwei neuen KDE-Vollzeitentwickler.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...