Mandriva gibt Distribution in die Hände der Community

"Zurück zu den Anfängen"

"Zurück zu den Anfängen"

Wolfgang Bornath
18.05.2012 Gestern gab der COO von Mandriva, Jean-Manuel Croset, die längst erwartete Entscheidung des Unternehmens bezüglich der Community-Distribution Mandriva Linux bekannt.

Der wichtigste Punkt dürfte die Aussage sein, dass wie erwartet die Zukunft der Distribution nicht mehr vom Unternehmen entschieden oder dirigiert wird. Mandriva SA gibt die Distribution ganz in die Hände der Community, wird einer noch zu entwickelnden Organisation jedoch unterstützend zur Seite stehen. Zur Bildung dieser Organisation und zur Findung der zukünftigen Strukturen und Prozesse wird zur Zeit ein Gremium von Vertretern der Community gebildet.

Jean-Manuel Croset schließt mit dem Satz, “Wir sind davon überzeugt, dass diese neue Herangehensweise eine bessere Verbindung zwischen Mandriva Linux und dessen Community erreichen kann.

Quelle: Mandriva Blog

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...