Zero Install wird 1.0

Zero Install wird 1.0

Installationshilfe

Mathias Huber
24.05.2011
Thomas Leonard hat seinen Zero Install Injector, ein System zur Softwareinstallation ohne Root-Rechte, in Version 1.0 veröffentlicht.

Die neue Release markiert das Ende einer langen Entwicklungszeit, die bereits 2003 begann. Zero Install, auch 0install abgekürzt, ist in Python umgesetzt und arbeitet distributionsneutral. Endanwender installieren Software und Bibliotheken in ein verborgenes Verzeichnis in ihrem Home. Als Softwarequelle dient kein zentrales Repository: Softwareentwickler stellen die Installationsdateien im Web bereit und publizieren die Metadaten in einer Feed genannten XML-Datei. Zur Installation muss der Benutzer lediglich die Adresse des Feeds in 0install eingeben.

Thomas Leonard setzt Zero Install für seinen Desktopumgebung Rox und deren Anwendungen ein, daneben finden sich auf der 0install-Homepage noch weitere Feeds. Das System löst Abhängigkeiten automatisch auf und kann bereits vorhandene Bibliotheken wiederverwenden. Für Softwareentwickler gibt es Paketierwerkzeuge.

Weitere Informationen sowie die LGPL-lizenzierte Software zum Herunterladen gibt es auf der Zero-Install-Homepage.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...