Zenwalk 5.2 ist fertig

Zenwalk 5.2 ist fertig

Marcus Nasarek
09.06.2008

Der schlanke Slackware-Abkömmling ist am 7. Juni in neuer Version 5.2 freigegeben worden. Zenwalk GNU/Linux bringt einen aufgeräumten Desktop der frisch geharkt auf den Kernel 2.6.25.4 und den XFCE-Desktop 4.2.2 setzt. Laut Release-Meldung [1] sollen über 500 Änderungen in die Softwarepakete eingeflossen sein. Im Hinblick auf Zenwalks übersichtliche Auswahl handverlesener Pakete ist diese Überarbeitung relativ umfangreich.

Insbesondere der neue Paketmanager netpkg, der schon für Version 5.0 in Perl-GTK komplett neu geschrieben wurde, verdient lobenswerte Erwähnung. netpkg Version 4 ist besser zu bedienen als seine Vorgänger und funktionell aufgebohrt worden.

Obwohl zu Zenwalks erklärten Zielen auch das Ressourcen-Sparen zählt, sind in der neuen Version vor allem die Multimediafunktionen ausgebaut worden. Mplayer mit DVD-Menü-Support, das Brasero-Brennprogramm, Gtkam und Gimp gehören daher in der aktuellen Versionen zur Grundinstallation.

Auf der Website [2] ist die gerade einmal 505 MB große Distribution als ISO-Image [3] zu haben. Um die Distribution finanziell zu unterstützen, kann die Installations-CD auch gekauft werden.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...