Timeit 1.0

Zeiterfassung pro Arbeitsfläche

Zeiterfassung pro Arbeitsfläche

Mathias Huber
19.07.2011 Timeit, eine Open-Source-Anwendung zur Zeiterfassung, ist in der ersten stabilen Version 1.0 verfügbar.

Das Programm arbeitet im Hintergrund ohne Interaktion. Indem es erfasst, wie viel Zeit der Anwender in den einzelnen virtuellen Arbeitsflächen (Workspaces) verbringt, lassen sich die aufgezeichneten Zeiten einzelnen Projekten zuordnen. Daneben registriert die Software, wenn der Benutzer untätig ist. Die Protokolle lassen sich bearbeiten sowie nach Tag, Woche, Monat und Jahr gruppieren.

Das in Gtk+ und C++ umgesetzte Programm ist unter GPLv2 lizenziert. Es ist auf einer Launchpad-Seite zu Hause, wo es auch Ubuntu-Pakete sowie einen Quelltext-Tarball gibt.

Das Gtk-Program Timeit zeichnet im Hintergrund auf, wie viel Zeit der Anwender in einem Workspace verbringt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...