Zacchiroli bleibt DPL

Zacchiroli bleibt DPL

Wiederwahl

Mathias Huber
16.04.2012
Die Wahlberechtigten des Debian-Projekts haben den Italiener Stefano Zacchiroli für eine dritte Amtszeit zum Projektleiter gewählt.

Dabei ließ der Gewinner seine Mitbewerber Wouter Verhelst und Gergely Nagy sehr deutlich hinter sich. Detaillierte Zahlen und Statistiken sind auf einer <link href="http://www.debian.org/vote/2012/vote_001" target="_blank">Debian-Seite</link> nachzulesen. Zacchirolis dritte Amtszeit beginnt am 17. April.
Der neue Debian Project Leader (DPL) hat in einer Mail an die Entwickler noch rückwirkend über seine Arbeit im März Rechenschaft abgelegt. In <link href="https://lists.debian.org/debian-devel-announce/2012/04/msg00006.html" target="_blank">seinem Schreiben</link> hebt er die geplante Anschaffung neuer Hardware für die Debian-Infrastruktur hervor. Das umfangreiche Vorhaben wird fünf Jahre in Anspruch nehmen und rund 29.000 US-Dollar jährlich kosten. Weitere Themen sind eine Kooperation mit der Suchmaschine Duck Duck Go und der Google Summer of Code.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...
Prozessor-Sicherheitslücke Meltdown und Spectre
Wimpy *, 06.01.2018 10:45, 2 Antworten
Ich habe heute ein Sicherheitsupdate "ucode-intel" für openSuse 42.3 erhalten. Ist damit das Prob...
LENOVO ideapad320 Touchpad Linux Mint 18
Peter Deppen, 23.12.2017 16:49, 3 Antworten
Hallo, bin Linux Anfänger und habe das Problem, dass das Touchpad auf dem LENOVO ideapad320 mit L...