Ymacs implementiert Emacs als Javascript-Programm

Ymacs implementiert Emacs als Javascript-Programm

Emacs im Browser

Mathias Huber
15.12.2009 Ymacs ist eine teilweise Umsetzung des Unix-Editors Emacs mit Ajax-Technologie. Das aktuelle Release 0.3 bringt weitere Features.

Zu den neuen Features der Version 0.3 gehört ein Editor-Modus für CSS-Dateien. Außerdem lassen sich die Zeilennummern nun mit [Ctrl-x l] ein- und ausblenden. Das Kommando [Ctrl-x h] markiert wie beim großen Bruder den gesamten Textpuffer.

Teilbares Fenster, Farbschemata und Befehlsvervollständigung: Der Ajax-Editor Ymacs eifert dem großen Emacs nach.

Der Entwickler Mihai Bazon hat den Texteditor mit Hilfe seines clientseitigen Ajax-Toolkits Dynarchlib umgesetzt. Im Unterschied zum großen Vorbild ist der Web-Emacs in Javascript programmiert und lässt sich mit Hilfe dieser Programmiersprache erweitern. Derzeit funktioniert das Programm allerdings nur im Firefox-Browser.

Die Projekthomepage vermittelt einen Eindruck davon, welche Emacs-Features umgesetzt sind. Dort steht Ymacs 0.3 unter einer BSD-artigen Lizenz zum Download als Tarball bereit. Daneben gibt es eine Online-Demo.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Direkter Angriff auf Google OS
ich (unangemeldet), Dienstag, 15. Dezember 2009 11:37:30
Ein/Ausklappen

Hmm.. sieht nach einem direkten angriff auf google OS aus...

warum sonst, sollte man ein Betriebssystem im Browser emulieren bzw. nachbilden.


Bewertung: 242 Punkte bei 58 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Direkter Angriff auf Google OS
Christian Berg, Dienstag, 15. Dezember 2009 20:30:24
Ein/Ausklappen

Natürlich um die Fehlende Funktionalität von GoogleOS nachzurüsten!

Ich glaube es das dieser Javascript-Emacs Client insgeheim von Google entwickelt wurde.
Google hatte immer die Vision das der Browser alle anderen Anwendungen obsolet machen wird, jetzt mit Emacs im Browser ist es Wirklichkeit geworden.


Bewertung: 225 Punkte bei 58 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Irgend ein Notebook mit Linux Mint - vllt der Dell Latitude 3480???
Universit Freiburg, 26.06.2017 13:51, 0 Antworten
Hey Leute, bin am Verzweifeln weil ich super gerne auf Linux umsteigen würde aber kein Noteboo...
scannen mit LINUXMINT 18.0 - Brother DCP - 195 C
Christoph-J. Walter, 21.06.2017 08:47, 4 Antworten
Seit LM 18.0 kann ich nicht mehr direkt scannen. Obwohl ich die notwendigen Tools von der Brothe...
Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 4 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 7 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...