Yahoo will Quellcode für BrowserPlus freigeben

Yahoo will Quellcode für BrowserPlus freigeben

Kristian Kißling
19.11.2008

BrowserPlus ist eine Technologie von Yahoo, die es ermöglicht, Rich Internet Applications zu entwickeln, die Aufgaben des Desktops übernehmen. Gestern kündigte Yahoo an, den Quellcode des Tools zu veröffentlichen. Dank BrowserPlus lassen sich etwa Fotos im Browser bearbeiten und in Flickr integrieren oder Dateien per Drag'n'Drop zwischen Desktop und Browser austauschen.

Die Veröffentlichung des Quellcodes könnte insbesondere Linux-Anwendern helfen: Wer momentan die BrowserPlus-Webseite besucht, stellt fest, dass Yahoo nur Windows- und Mac-Anwender aus dem Browser "ausbrechen lässt", wie es im Werbe-Claim heißt. Die Technologie funktioniert momentan im Zusammenspiel mit Firefox, Safari, Google Chrome und dem Internet Explorer. Beobachter sehen den Schritt von Yahoo als Antwort auf Google Gears.

Lloyd Hilaiel vom BrowserPlus-Team will das in einem Interview in Yahoos Developer Network nicht so sehen: "Das Interesse von BrowserPlus geht eher dahin, die Umgebung für Web-Plug-ins zu verbessern, um schnelle Experimente zu ermöglichen." Als Zeitpunkt für die Freigabe des Quellcodes visiert Yahoo laut Blog die Mitte des nächsten Jahres an.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 8 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...