Online-Unterhaltung

Xiph.org startet Videoreihe zu digitalen Medien

Xiph.org startet Videoreihe zu digitalen Medien

Marcel Hilzinger
24.09.2010 Unter dem Titel "Digital Media Primer For Geeks" startet das auf freie Audio- und Video-Komprimierung spezialisierte Xiph.org eine Video-Reihe für technisch Interessierte. Der erste Teil steht nun online.

In der ersten Folge richtet sich der Sprecher und Xiph-Entwickler Christopher "Monty" Montgomery, wie die grundlegende Komprimierung von Audio- und Videodaten funktioniert. Das Video lässt sich als WebM-Stream in einem HTML-5-fähigen Browser ohne Flash-Player online betrachten, es steht aber auch im WebM- oder OGG-Theora-Format zum Download bereit.

"Monty" Montgomery erklärt die Grundlagen von Audio- und Video-Signalen.

Neben dem Video hat Xiph.org auch ein sehr umfangreiches Wiki zum Thema Audio- und Video-Grundlagen online gestellt, über das sich die im Video vorgebrachten Informationen nachträglich noch einmal gut aufarbeiten lassen. Wer also immer schon einmal wissen wollte, was PCM bedeutet und wie Interlacing funktioniert, sollte sich das sehr ausführliche und gut verständliche Material nicht entgehen lassen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...