X-Summit in Cambridge

Aufmacher News

Kristian Kißling
19.07.2007

Vom 10. bis zum 12. September 2007 findet im Clare College (Cambridge, GB) der "X Developers Summit" statt. Auf dem von der X.Org-Foundation organisierten Gipfeltreffen der X-Entwickler gibt es wie üblich Vorträge, Birds-of-feather-Meetings, persönliche Gespräche und -- wie es die Ankündigung ausdrückt -- "genug Zeit für soziale Aktivitäten zu fortgeschrittener Stunde". Eintritt ist frei, allerdings sollen Interessierte sich auf die Gästeliste setzen. Übernachtungsmöglichkeiten bietet das College für stattliche 70 Pfund pro Nacht an, für den kleineren Geldbeutel gibt es ein Sponsoren-Programm.

Gerade in der letzten Zeit weckten die Entwicklungen am X-Window-System großes Interesse bei den Linux-Anwendern und -Entwicklern. Nicht zuletzt verdankt das Thema seine Popularität der rasenden Verbreitung von 3D-Desktops dank Beryl, Compiz, XGL und AIGLX. Wie beliebt die grafischen Spielereien bei den Usern sind, zeigt gerade wieder ein Blog-Eintrag von Jigish Gohil, der das XGL-Repository von Open Suse betreut. In vier Monaten seien die Pakete über eine Million mal heruntergeladen worden. Nur der Ansturm auf KDE3 sei größer.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN-Signalqualität vom Treiber abhängig
GoaSkin , 29.10.2014 14:16, 0 Antworten
Hallo, für einen WLAN-Stick mit Ralink 2870 Chipsatz gibt es einen Treiber von Ralink sowie (m...
Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...