Aufmacher News

X-Server schon bald ohne Root-Rechte?

Marcel Hilzinger
15.05.2008

Der bei Red Hat angestellte David Airlie berichtet in seinem Blog, dass er durch einen kleinen Hack am Nachmittag einen X-Server ohne Root-Rechte zustande brachte.

Das Interessante dabei ist, dass Davids X-Server auch 3D-Funktionalitäten und Compiz-Fusion unterstützt. Dazu benötigte Arlie rund 300 Zeilen Code, einige Änderungen am X-Server, am DRM-Layer und an dem von ihm benutzten Intel-Treiber. Änderungen an den Client-Programmen sind nicht nötig.

Dass der X-Server unter Linux mit Root-Rechten arbeitet, führt immer wieder dazu, dass Schädlinge in Anwendungen über X.org zu Root-Rechten gelangen. Ein X-Server, der mit den üblichen Benutzerrechten arbeitet, würde also nochmals deutlich zur Sicherheit von Linux-Systemen beitragen.

Ähnliche Artikel

  • Fensterwechsel
    Ab Mitte 2016 soll Wayland in vielen Distributionen den in die Jahre gekommenen X.org-Server ablösen. Unser Test zeigt, dass dieser Plan aufgehen könnte. Dennoch wird uns das alte X-Window-System noch über Jahre erhalten bleiben.
  • Das X-Window-System
    Was steckt eigentlich hinter dem ominösen X-Window-System? Wozu braucht man es, wenn man doch eigentlich nur mit KDE oder GNOME arbeiten will?
  • Jo´s alternativer Desktop
    Wer kennt das nicht: Irgend etwas am System hängt, und ein – lästiger – Blick in die Log Files unter /var/log/ ist nötig, um den Übeltäter einzukreisen. Auch ohne akute Probleme ist es deutlich besser, immer informiert zu sein, um nicht erst nach einem "zu spät" in den Log-Files Ursachenforschung betreiben zu müssen. Mit "root-tail" erhalten Sie ohne Mausklicks alle gewünschten Informationen aus Log-Dateien – einfach auf dem Desktophintergrund.
  • Fehlende xorg.conf erstellen
  • Erste Hilfe
    So mancher Fan schwört Stein auf Bein, dass ein Linux-System nie kaputt geht. Ab und an passiert es aber doch: Nichts geht mehr. Um Freunden oder Bekannten dann über das Internet helfen zu können, gibt es Tmate.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Irgend ein Notebook mit Linux Mint - vllt der Dell Latitude 3480???
Universit Freiburg, 26.06.2017 13:51, 0 Antworten
Hey Leute, bin am Verzweifeln weil ich super gerne auf Linux umsteigen würde aber kein Noteboo...
scannen mit LINUXMINT 18.0 - Brother DCP - 195 C
Christoph-J. Walter, 21.06.2017 08:47, 4 Antworten
Seit LM 18.0 kann ich nicht mehr direkt scannen. Obwohl ich die notwendigen Tools von der Brothe...
Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 4 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 7 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...