Blog für Blog

WordPress 3.5 ist da

WordPress 3.5 ist da

Kristian Kißling
12.12.2012 Mit WordPress 3.5 nehmen die Entwickler des freien CMS die mobilen Geräte ins Visier, überarbeiten den Foto-Workflow und liefern Retina-Nutzern eine optimale Ansicht.

WordPress 3.5 trägt laut Ankündigung den Namen zu Ehren des Jazz-Drummers Elvin Jones, der unter anderem mit John Coltrane gearbeitet hat, den Codenamen "Elvin". Zu den größten Änderungen gehört der überarbeitete Workflow zum Hochladen von Bildern und Erstellen von Gallerien - einem häufig genutzten Einsatzzweck.

Mit Twenty Twelve bringt WordPress 3.5 zudem ein neues Theme mit, das die Software für Mobilgeräte optimiert (Mobile first). Daneben haben die WordPress-Entwickler am Aussehen des Dashboard gefeilt und es für eine optimale Darstellung auf Apples hochauflösendem Retina-Display aufbereitet.

Entwickler dürfte freuen, dass die Plug-in-Seiten nun eine Möglichkeit bieten, über das eigene WordPress-Namens-Tag einmal installierte Erweiterungen für spätere Installationen schnell wiederzufinden. TinyMCE, JQuery, JQuery UI und SimplePie wurden aktualisiert. Zudem bringt die neue Version eine Möglichkeit mit, Tumblr-Inhalte zu importieren. Die Funktion switch_to_blog() arbeitet schneller, die Multisite-Version von WordPress lässt sich neuerdings in ein Unterverzeichnis installieren.

Wer WordPress herunterladen will, findet hier die englisch lokalisierte Version. Danaben steht auch bereits eine deutschsprachige Variante zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

  • WordPress 4.1 freigegeben
    Die Entwickler des marktführenden Content-Management-Systems WordPress haben eine neue Version veröffentlicht. Größte sichtbare Neuerungen sind das Theme Twenty Fifteen und ein ablenkungsfreier Schreibmodus.
  • WordPress-Entwickler veröffentlichen Version 4.0
    Die neue Version des beliebten Blog- und Content-Management-Systems WordPress bietet eine überarbeitete Medienverwaltung und einen verbesserten, intelligenteren Editor. Darüber hinaus lassen sich Plugins einfacher finden und installieren.
  • WordPress 4.4 veröffentlicht
    Die Entwickler des Blog- und Content-Management-Systems WordPress haben eine neue Version freigegeben. Sie bringt das neue Standard-Theme Twenty Sixteen mit, bietet Responsive Images und kann viele weitere Inhalte in Beiträge einbetten.
  • Multi-User-Version integriert
    Ein halbes Jahr lang haben über 200 Entwickler auf den heutigen Tag hin gearbeitet: WordPress 3.0 bietet darum einige interessante Neuerungen, u. a. die Integration von WordPress MU (Multi User), das bisher separat gepflegt wurde.
  • WordPress 3.8 freigegeben
    Für die neue Version 3.8 des beliebten Blog- und Content-Management-Systems WordPress haben sich die Entwickler vor allem die Optik vorgenommen. So gibt es ein komplett neues Theme für das Frontend, eine renovierte Theme- und Widget-Verwaltung sowie ein leicht überarbeitetes Backend.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 8 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...