Blog für Blog

WordPress 3.5 ist da

WordPress 3.5 ist da

Kristian Kißling
12.12.2012 Mit WordPress 3.5 nehmen die Entwickler des freien CMS die mobilen Geräte ins Visier, überarbeiten den Foto-Workflow und liefern Retina-Nutzern eine optimale Ansicht.

WordPress 3.5 trägt laut Ankündigung den Namen zu Ehren des Jazz-Drummers Elvin Jones, der unter anderem mit John Coltrane gearbeitet hat, den Codenamen "Elvin". Zu den größten Änderungen gehört der überarbeitete Workflow zum Hochladen von Bildern und Erstellen von Gallerien - einem häufig genutzten Einsatzzweck.

Mit Twenty Twelve bringt WordPress 3.5 zudem ein neues Theme mit, das die Software für Mobilgeräte optimiert (Mobile first). Daneben haben die WordPress-Entwickler am Aussehen des Dashboard gefeilt und es für eine optimale Darstellung auf Apples hochauflösendem Retina-Display aufbereitet.

Entwickler dürfte freuen, dass die Plug-in-Seiten nun eine Möglichkeit bieten, über das eigene WordPress-Namens-Tag einmal installierte Erweiterungen für spätere Installationen schnell wiederzufinden. TinyMCE, JQuery, JQuery UI und SimplePie wurden aktualisiert. Zudem bringt die neue Version eine Möglichkeit mit, Tumblr-Inhalte zu importieren. Die Funktion switch_to_blog() arbeitet schneller, die Multisite-Version von WordPress lässt sich neuerdings in ein Unterverzeichnis installieren.

Wer WordPress herunterladen will, findet hier die englisch lokalisierte Version. Danaben steht auch bereits eine deutschsprachige Variante zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

  • Multi-User-Version integriert
    Ein halbes Jahr lang haben über 200 Entwickler auf den heutigen Tag hin gearbeitet: WordPress 3.0 bietet darum einige interessante Neuerungen, u. a. die Integration von WordPress MU (Multi User), das bisher separat gepflegt wurde.
  • WordPress 3.8 freigegeben
    Für die neue Version 3.8 des beliebten Blog- und Content-Management-Systems WordPress haben sich die Entwickler vor allem die Optik vorgenommen. So gibt es ein komplett neues Theme für das Frontend, eine renovierte Theme- und Widget-Verwaltung sowie ein leicht überarbeitetes Backend.
  • Wordpress 2.6: Seiner Zeit voraus
  • Ein eigenes Blog einrichten
    WordPress ist eines der beliebtesten Blog-Systeme. Wir helfen Ihnen bei Einrichtung und ersten Schritten – wahlweise auf dem eigenen Webserver/Webspace oder unter wordpress.com.
  • WordPress 3.6 "Oscar" veröffentlicht
    Das Blog- und Content-Management-System bringt über 700, durchweg allerdings kleinere Änderungen mit. Heraus sticht dabei das neue Standard-Theme namens Twenty Thirteen.

Kommentare

1020 Hits
Wertung: 92 Punkte (3 Stimmen)

Schlecht Gut

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...