Blog für Blog

WordPress 3.5 ist da

WordPress 3.5 ist da

Kristian Kißling
12.12.2012 Mit WordPress 3.5 nehmen die Entwickler des freien CMS die mobilen Geräte ins Visier, überarbeiten den Foto-Workflow und liefern Retina-Nutzern eine optimale Ansicht.

WordPress 3.5 trägt laut Ankündigung den Namen zu Ehren des Jazz-Drummers Elvin Jones, der unter anderem mit John Coltrane gearbeitet hat, den Codenamen "Elvin". Zu den größten Änderungen gehört der überarbeitete Workflow zum Hochladen von Bildern und Erstellen von Gallerien - einem häufig genutzten Einsatzzweck.

Mit Twenty Twelve bringt WordPress 3.5 zudem ein neues Theme mit, das die Software für Mobilgeräte optimiert (Mobile first). Daneben haben die WordPress-Entwickler am Aussehen des Dashboard gefeilt und es für eine optimale Darstellung auf Apples hochauflösendem Retina-Display aufbereitet.

Entwickler dürfte freuen, dass die Plug-in-Seiten nun eine Möglichkeit bieten, über das eigene WordPress-Namens-Tag einmal installierte Erweiterungen für spätere Installationen schnell wiederzufinden. TinyMCE, JQuery, JQuery UI und SimplePie wurden aktualisiert. Zudem bringt die neue Version eine Möglichkeit mit, Tumblr-Inhalte zu importieren. Die Funktion switch_to_blog() arbeitet schneller, die Multisite-Version von WordPress lässt sich neuerdings in ein Unterverzeichnis installieren.

Wer WordPress herunterladen will, findet hier die englisch lokalisierte Version. Danaben steht auch bereits eine deutschsprachige Variante zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

  • WordPress 4.1 freigegeben
    Die Entwickler des marktführenden Content-Management-Systems WordPress haben eine neue Version veröffentlicht. Größte sichtbare Neuerungen sind das Theme Twenty Fifteen und ein ablenkungsfreier Schreibmodus.
  • WordPress-Entwickler veröffentlichen Version 4.0
    Die neue Version des beliebten Blog- und Content-Management-Systems WordPress bietet eine überarbeitete Medienverwaltung und einen verbesserten, intelligenteren Editor. Darüber hinaus lassen sich Plugins einfacher finden und installieren.
  • Multi-User-Version integriert
    Ein halbes Jahr lang haben über 200 Entwickler auf den heutigen Tag hin gearbeitet: WordPress 3.0 bietet darum einige interessante Neuerungen, u. a. die Integration von WordPress MU (Multi User), das bisher separat gepflegt wurde.
  • WordPress 3.8 freigegeben
    Für die neue Version 3.8 des beliebten Blog- und Content-Management-Systems WordPress haben sich die Entwickler vor allem die Optik vorgenommen. So gibt es ein komplett neues Theme für das Frontend, eine renovierte Theme- und Widget-Verwaltung sowie ein leicht überarbeitetes Backend.
  • Wordpress 2.6: Seiner Zeit voraus

Kommentare

Aktuelle Fragen

Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...