Wolf 0.6 kann Cron-Jobs

Wolf 0.6 kann Cron-Jobs

Freies CMS

Mathias Huber
09.08.2010
Das freie Content-Management-System Wolf CMS ist in Version 0.6.0 erhältlich.

Zu den Neuerungen gehört HTTPS-geschützter Zugang zur Administrationsoberfläche. Daneben gibt es Unterstützung für Cron-Jobs, wobei neben dem Cron-Daemon des Betriebssystems auch der in PHP implementierte Poor Man's Cron (Cron für Arme) zum Einsatz kommen kann. Ebenfalls neu ist der Preview-Status zur Kontrolle von Seiten vor der Veröffentlichung.

Außerdem haben die Entwickler das Base-Href-Tag aus den Administrationsseiten entfernt. Auch die Unterstützung für die Datenbankschicht PDO Lite fällt zugunsten nativen PDO-Supports weg.

Das Projekt Wolf CMS startete im Juli 2009. das Web-CMS stammt von dem in PHP programmierten System Frog CMS ab, das seinerseits eine Portierung der Ruby-on-Rails-Anwendung Radiant CMS darstellt. Wolf CMS benötigt PHP 5 sowie MySQL oder Sqlite 3 mit PDO. Für Anpassungen und Erweiterungen kommt ebenfalls PHP zum Einsatz.

Weitere Informationen und ein Wiki gibt es auf der Wolf-CMS-Homepage. Dort steht die GPLv3-lizenzierte Software im PHP-Quelltext auch zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

  • Jobs mit Cron abarbeiten
    So chaotisch Linuxer/innen auch manchmal sein mögen – meistens werkelt unbeachtet im Hintergrund ein Pünktlichkeitsfanatiker namens cron(d) auf ihren Rechnern. Ihn zu nutzen, kann eine Menge langweilige Arbeit ersparen.
  • Korner: KCron
    Warum selber an Aufgaben denken, die zu einem bestimmten Zeitpunkt ausgeführt werden sollen, wenn einem hilfreiche Programme wie der Cron-Daemon diese Arbeit gern abnehmen? Mit der grafische Oberfläche KCron legen Sie fest, was wann zu erledigen ist.
  • Cron, At
    Cron- und At-Jobs automatisieren Abläufe auf dem Linux-System, rotieren Logfiles, erstellen automatisch Backups und wecken Sie morgens mit der eigenen MP3-Sammlung – auf Wunsch nur an bestimmten Tagen. Wir zeigen, wie Sie Dinge punktgenau erledigen lassen.
  • Dr. Linux
    Komplizierte Organismen, wie Linux-Systeme es nun einmal sind, haben so ihre ganz eigenen Wehwehchen. Dr. Linux beobachtet die Patienten in den Linux-Newsgruppen, stellt Rezepte für aktuelle Probleme aus und alternative Heilmethoden vor.
  • Free Software Award geht an Theo de Raadt (OpenBSD)

Kommentare

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...