Der heiße Hai 1.2

Wireshark in neuer Version

Wireshark in neuer Version

Kristian Kißling
17.06.2009 Die Macher von Wireshark 1.2 haben ihre Software nach eigener Aussage um "neue und aufregende Funktionen" erweitert.

Im Trend liegt Wireshark 1.2 mit seiner Erweiterung um Geotargeting-Features: das Tool durchsucht nun auf Wunsch GeoIP-Datenbanken nach dem geografischen Ort einer IP-Adresse und visualisiert die gewonnenen Erkenntnisse auf Karten des Openstreetmap-Projekts. Beim Ausdrucken der Ergebnisse hilft der verbesserte PostScript-Support.

Die neue Version von Wireshark speichert beim Beenden die letzte Konfiguration des Anwenders, vergleicht IP-Pakete miteinander und lässt die Capinfos auch die durchschnittliche Paketrate anzeigen. Mit Pcap-NG unterstützt Wireshark die nächste Generation des Capture-Formats. Neu an Bord ist die in C geschriebene C-ares-Bibliothek: Sie führt fix und parallel DNS-Abfragen aus und hat Vorteile gegenüber der bisher genutzten ADNS-Bibliothek des GNU-Projekts. Nicht zuletzt beherrscht der Datenhai neue Protokollanalysen und erkennt mehr Dateiformate als in Version 1.0.

Zu den augenscheinlichen Neuerungen gehören eine schicke neue Startseite und der Installer für 64-Bit Windows-Maschinen. Auch die Variante des Programms für Mac OS X funktioniert besser. Eine detaillierte Liste der Änderungen präsentiert das Projekt hier, der Quellcode von Wireshark steht im Download-Bereich zur Verfügung.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 0 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...