Fotoschatz

Wikimedia bekommt 250.000 Fotos

Wikimedia bekommt 250.000 Fotos

Kristian Kißling
26.03.2009 Immer mehr öffentliche Institutionen überlassen der Wikimedia ihre kulturellen Schätze. Nun darf der Wikipedia-Ableger 250.000 Fotos der Deutschen Fotothek unter einer Creative-Commons-Lizenz zeigen.

Einen großen Schub an Material erhält die Wikimedia durch die Sächsische Landes- und Universitätsbibliothek Dresden. 250.000 Fotos der Deutschen Fotothek will die Institution der Wikimedia zur Verfügung stellen. Die Bilder will die Wikimedia unter der Creative Commons BY-SA-Lizenz anbieten, die es erfordert, den Namen der Urheber zu nennen und das Werk unter den gleichen Bedingungen weiterzugeben.

Um die Bilder auch dauerhaft auffindbar zu machen, will Wikimedia sie mit existierenden Metadaten verknüpfen, wozu etwa die Person gehört, die das Foto gemacht hat und Daten zu Ort und Zeitpunkt und dem Motiv.

Wie das genau vonstatten gehen soll, erklärt eine Pressekonferenz, die am nächsten Dienstag stattfindet. Im Dezember durfte sich die Wikimedia bereits über 100.000 Fotos freuen, die das Bundesarchiv zur Verfügung stellte.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...