Wikimedia-Konferenz zu Open Educational Resources
Freie Bildungsmaterialien

Wikimedia-Konferenz zu Open Educational Resources

18.07.2013
Am 14. und 15. September veranstaltet Wikimedia Deutschland in Berlin die erste Konferenz zu Open Educational Resources (OER).

In Zeiten immer knapper werdender Schulbudgets, in denen sich Schüler nicht selten Bücher teilen, dürfte die Nachfrage nach frei zugänglichem Material deutlich steigen. Dem soll eine von Wikimedia Deutschland organisierte Konferenz Rechnung tragen, die am 14. und 15. September 2013 in Berlin stattfinden soll und sich mit dem Thema Open Educational Resources (OER) oder freien Bildungsmaterialien beschäftigt.

Die Konferenz plant eine Bestandsaufnahme der Verfügbarkeit freier Bildungsmaterialien in Deutschland und weltweit, die Teilnehmer sollen Erfahrungen austauschen und sich vernetzen. Zu den brennenden Themen gehören das Urheberrecht, die Qualität der Materialien und die verfügbaren Plattformen. Angesprochen fühlen sollen sich Akteure aus Schulen, Hochschulen und der Bildungsarbeit, Medienvertreter, Wissenschaftler und Entscheider in Behörden, Parteien, Stiftungen sowie Verlage.

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft der Unesco, beteiligt sind unter anderem die Medienanstalt Berlin-Brandenburg, Creative Commons Deutschland, die Werkstatt der Bundeszentrale für politische Bildung. "Die Berliner Konferenz bietet eine wichtige Gelegenheit zum Austausch über das Potenzial und die Herausforderungen von OER. Es wird in diesem Bereich in den nächsten Jahren weltweit eine dynamische Entwicklung geben. Wir sollten sie in Deutschland aktiv begleiten und mitgestalten.", schreibt Dr. Roland Bernecker, Generalsekretär der Deutschen UNESCO-Kommission.

Tip a friend    Druckansicht beenden Bookmark and Share

Kommentare