Debian 8 heißt "Jessie"

"Wheezy"-Nachfolger benannt

"Wheezy"-Nachfolger benannt

Jörg Luther
30.07.2012 Traditionsgemäß hat das Debian-Release-Team in seiner ersten Mail nach dem Freeze für die nächste erscheinende Version den Namen für deren Nachfolger bekanntgegeben.

Auch der Name für das übernächste Release stammt in bester Debian-Tradition aus dem Toy-Story-Universum. Debian 8 trägt den Namen des jodelnden Cowgirls "Jessie", des rothaarigen weiblichen Gegenstücks zum Protagonisten "Woody". In absehbarer Zukunft wird "Jessie" aber nicht auf dem Rechner erscheinen:

In der Nachricht mit der Bekanntgabe des Namens weist das Debian-Release-Team auch darauf hin, dass die eben gefreezte, nächste Version Debian 7 "Wheezy" für den Freeze-Status noch ungewöhnlich viele releasekritische Bugs aufweise. Daher dürfte schon bis zur Freigabe von "Wheezy" noch einige Zeit ins Land gehen. Schätzungen zum Release-Zeitpunkt gibt es wie üblich reichlich, aber viele Beobachter gehen davon aus, dass "Wheezy" wahrscheinlich Anfang 2013 erscheinen wird.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...