Weichen für Fedora 13 sind gestellt

Weichen für Fedora 13 sind gestellt

Goddard in den Startlöchern

Marcel Hilzinger
17.02.2010 Nach dem Feature Freeze der vergangenen Woche hat das Fedora-Team gestern den Zweig für Fedora 13 vom Haupt-Entwicklerrepository "Rawhide" abgezweigt.

Fedora 13 mit dem Codenamen Goddard soll laut Plan am 11. Mai erscheinen. Für die erste öffentliche Alpha-Version, die Anfang März erscheinen soll, haben die Entwickler nun die nötigen Pakete vom Hauptentwicklungsbaum "Rawhide" abgezweigt und zugleich Rawhide für die Entwicklung von Fedora 14 geöffnet.

Dies stellt eine Neuerung im Entwicklungsmodell von Fedora dar, da früher stets Rawhide für eine gewisse Zeit komplett eingefroren wurde. Was diese Änderung für wen genau bedeutet, beschreibt das Fedora-Wiki.

Inzwischen liegen auch erste Design-Entwürfe für das Aussehen von Fedora 13 vor. Die meisten davon haben sich vom Codenamen des Raketenforschers Goddard inspirieren lassen.

Erste Entwürfe für das Aussehen von Fedora 13 alias Goddard.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 1 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...
IP Cams aufzeichnen?
Bibliothek der Technischen Hochschule Mittelhessen / Giessen, 07.04.2017 09:25, 7 Antworten
Hallo, da nun des öfteren bei uns in der Nachbarschaft eingebrochen wird, würde ich gern mein...
WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 2 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...