Webserver Hiawatha 7.8

Webserver Hiawatha 7.8

CGI-Ausgabe im Cache

Mathias Huber
03.11.2011
Der freie Webserver Hiawatha ist in der neuen stabilen Version 7.8 erhältlich.

Der Server kann nun die Ausgabe von CGI-Programmen im Cache zwischenspeichern, um die Performance zu erhöhen. Dabei steuert die Anwendung das Cache-Verhalten per CGI-Header. Näheres findet sich in der aktualisierten Manpage.

Daneben haben die Entwickler ein Timeout-Problem beim Verarbeiten von großen POST-Anfragen mit SSL behoben. Das Ereignis "BanOnWrongPassword" wird nun auch bei der Eingabe eines falschen Passworts ausgelöst.

Weitere Informationen über den GPLv2-lizenzierten Server gibt es auf der Hiawatha-Homepage. Dort steht die neue Version 7.8 als Quelltext-Tarball sowie als Binärdatei für Mac OS X und Windows zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 2 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....
Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...