Webinos-Projekt soll Webanwendungen auf viele Geräte bringen

 Webinos-Projekt soll Webanwendungen auf viele Geräte bringen

Web überall

Ulrich Bantle
24.09.2010
Beginnend im September und bis 2013 von der Europäischen Union mit rund 14 Millionen Euro ausgestattet soll Webinos unter anderem Runtime-Extensions für Webanwendungen entwickeln, die einen Einsatz über Gerätegrenzen möglich machen.

Mobile Geräte, PCs, Home-Entertainment wie TV-Geräte und der Automobilbereich sind als Zielplattformen genannt. Projektleiter ist Stephan Steglich von der Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung. Er soll die Vision vom "single service for every device" in den kommenden drei Jahren mit Hilfe seines Teams und der Partner aus Forschung und Industrie in Code gießen. Teilnehmer sind willkommen. Informationen liefert die Webinos-Webseite.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 1 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...
Speicherplatzfreigabe mit "sudo apt-get clean" scheitert
Siegfried Böttcher, 16.07.2017 21:16, 2 Antworten
Speicherplatzfreigabe mit "sudo apt-get clean" scheitert, weil aus mir unerfindlichen Gründen im...
Möchte Zattoo vom PC am Fernsehgerät sehen können
Ilona Nikoui, 15.07.2017 18:25, 3 Antworten
Hallo, ich habe mein Fernsehgerät, ein LG 26LE3300 mit dem PC verbunden per HDMI Kabel, wie empfo...
TUXEDO und Hardwareauswahl , fragwürdig / Kritik
Josef Federl, 11.07.2017 12:44, 6 Antworten
Auf tuxedocomputers.com steht: "....Aber wir können auch Linux und das so, dass "einfach" alles...
HP PHOTOSMART 5525 nimmt die schwarze original patrone nicht
Erich Mecl, 28.06.2017 18:10, 1 Antworten
Hallo Leute! Mein HP Photosmart 5525 Drucker erkennt die original schwarze Patrone 364, nimmt s...