Webconverger 7.0 auf Squeeze-Basis

Webconverger 7.0 auf Squeeze-Basis

Mit Chrome

Mathias Huber
08.11.2010
Webconverger, eine Live-Distribution zum Betrieb von Kiosksystemen, ist in Version 7.0 mit aktualisierter Software erhältlich.

Die Distribution hat für Version 7.0 ein Upgrade der zugrundeliegenden Debian-Release von Lenny auf das kommende Squeeze vorgenommen. Damit floss viel aktualisierte Software in das Live-System ein. Außerdem ist Firefox in Version 3.6.12 an Bord, Adobe Flash in Version 10.2.

Daneben lässt sich nun auch Googles Chrome-Browser statt Firefox für den Fullscreen-Kiosk-Modus benutzen. Zum Gewinnen von statistischen Informationen überträgt Webconverger nun einen Hash der MAC-Adresse an den Hersteller. Eine Diskussion über die damit zusammenhängenden Datenschutzbelange gab es auf der Mailingliste.

Weitere Informationen zu Webconverger 7.0 gibt es in den Release-Notes. Dort ist auch das ISO-Image für CDs und USB-Medien zum Download verlinkt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...