WebOS ist zurück - als Live-System auf Ubuntu-Basis
Totgesagte leben länger

WebOS ist zurück - als Live-System auf Ubuntu-Basis

17.10.2012 Ein Live-Version von WebOS lässt sich nun als ISO herunterladen und auf einen USB-Stick bügeln bzw. in der virtuellen Maschine ausführen.

Von Palm gekauft, dann von HP als Open-Source-OS angepriesen, fand WebOS zwar Anhänger, wurde dann aber vom neuen HP-Chef Léo Apotheker eingestampft. Das HP TouchPad gehörte zu den letzten mit WebOS beladenen Geräten und wurde im Zuge der Strategieänderung nur wenige Wochen lang produziert - und anschließend sehr erfolgreich im Internet zu Kampfpreisen verscherbelt.

Nun ist WebOS wieder da, auf einem Live-USB-Stick, mit einem Ubuntu-12.04-Unterbau und für gewöhnliche PCs. Der Autor der Software, Ping-Hsun Chen, erklärt in seinem Blog, im Hintergrund von WebOS laufe xPUD, das er aktiv weiterentwickle.

Da es sich um Beta-Software handelt, dürften darin noch einige Bugs zu finden sein. Laut Ubergizmo.com gibt es zudem keinen Zugriff auf den WebOS App Catalog und Homebrew-Alternativen. Alle Interessierten finden das 112 MByte große ISO hier zum Download. Chen erklärt, dass er WebOS bisher nur in einer virtuellen Maschine getestet hat, was wohl auch eine Empfehlung für potenzielle Tester ist.

Tip a friend    Druckansicht beenden Bookmark and Share

Kommentare