Web-M-Videos von der Guadec 2010

Web-M-Videos von der Guadec 2010

Kino mit Gnome

Mathias Huber
24.08.2010
Die zunächst als Live-Videostream übertragenen Vorträge der Gnome-Konferenz Guadec 2010 stehen nun als Videodateien zum Download bereit.

Streaming, Aufzeichnung und Kodierung übernahmen die Multimedia-Spezialisten der Firmen Fluendo und Flumotion. Sie bezeichnen die Guadec 2010, die vom 26. bis 30. Juli in Den Haag stattfand, als erstes Live-Event, das im neuen Codec Web-M übertragen wurde. Auch die archivierten Videos stehen in diesem vom Google als Open Source freigegebenen Format zum Download bereit.

Fluendo und Flumotion publizieren die Guadec-Videos im Web-M-Codec. Zum Abspielen eignet sich beispielsweise eine aktuelle VLC-Version.

Die Aufzeichnungen aus allen drei Hörsälen der Konferenz finden sich nach halben Tage aufgeteilt auf einer Webseite bei Flumotion. Diese Web-M-Dateien sind 1 bis 1,5 GByte groß, einige sind zudem mit Rar gepackt. Der Webserver schickt sie mit dem MIME-Typ "application/octet-stream" an den Browser, der den Anwender zum Abspeichern der Datei auffordert. Zum Abspielen empfehlen die Videomacher den Player VLC.

Ähnliche Artikel

Kommentare
RAR?!
Jakob (unangemeldet), Mittwoch, 25. August 2010 23:17:59
Ein/Ausklappen

Ich frage mich warum für die Komprimierung der Videodaten ein proprietäres Dateiformat gewählt wurde obwohl es bei der Konferenz um Open Source geht.
Dabei gibt es bessere Open Source Dateiformate z.B. 7Zip
Finde ich irgendwie Paradox


Bewertung: 278 Punkte bei 55 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
VLC?
Hendrik (unangemeldet), Dienstag, 24. August 2010 12:41:12
Ein/Ausklappen

Wieso sollte man es denn mit dem vlc abspielen? der hauseigene gstreamer kann doch auch webm. Ich würde mir ja wünschen, dass sämlicht backends (gstreamer /xine /was es nicht noch alles gibt) gekickt würde und man nur noch auf libvlc und ffmpeg setzt. Das wäre übersichtlicher und dann gäbs unter gnome endlich mal ordentlich schnell laufende Videos. Wie dem auch sei :) sind schöne Videos dabei. sollte man sich auf jeden fall ansehen.


Bewertung: 267 Punkte bei 58 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...