Kino mit Gnome

Web-M-Videos von der Guadec 2010

Web-M-Videos von der Guadec 2010

Mathias Huber
24.08.2010
Die zunächst als Live-Videostream übertragenen Vorträge der Gnome-Konferenz Guadec 2010 stehen nun als Videodateien zum Download bereit.

Streaming, Aufzeichnung und Kodierung übernahmen die Multimedia-Spezialisten der Firmen Fluendo und Flumotion. Sie bezeichnen die Guadec 2010, die vom 26. bis 30. Juli in Den Haag stattfand, als erstes Live-Event, das im neuen Codec Web-M übertragen wurde. Auch die archivierten Videos stehen in diesem vom Google als Open Source freigegebenen Format zum Download bereit.

Fluendo und Flumotion publizieren die Guadec-Videos im Web-M-Codec. Zum Abspielen eignet sich beispielsweise eine aktuelle VLC-Version.

Die Aufzeichnungen aus allen drei Hörsälen der Konferenz finden sich nach halben Tage aufgeteilt auf einer Webseite bei Flumotion. Diese Web-M-Dateien sind 1 bis 1,5 GByte groß, einige sind zudem mit Rar gepackt. Der Webserver schickt sie mit dem MIME-Typ "application/octet-stream" an den Browser, der den Anwender zum Abspeichern der Datei auffordert. Zum Abspielen empfehlen die Videomacher den Player VLC.

Ähnliche Artikel

Kommentare
RAR?!
Jakob (unangemeldet), Mittwoch, 25. August 2010 23:17:59
Ein/Ausklappen

Ich frage mich warum für die Komprimierung der Videodaten ein proprietäres Dateiformat gewählt wurde obwohl es bei der Konferenz um Open Source geht.
Dabei gibt es bessere Open Source Dateiformate z.B. 7Zip
Finde ich irgendwie Paradox


Bewertung: 72 Punkte bei 5 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
VLC?
Hendrik (unangemeldet), Dienstag, 24. August 2010 12:41:12
Ein/Ausklappen

Wieso sollte man es denn mit dem vlc abspielen? der hauseigene gstreamer kann doch auch webm. Ich würde mir ja wünschen, dass sämlicht backends (gstreamer /xine /was es nicht noch alles gibt) gekickt würde und man nur noch auf libvlc und ffmpeg setzt. Das wäre übersichtlicher und dann gäbs unter gnome endlich mal ordentlich schnell laufende Videos. Wie dem auch sei :) sind schöne Videos dabei. sollte man sich auf jeden fall ansehen.


Bewertung: 137 Punkte bei 8 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...
PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 10 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...