Was lange währt, wird bestimmt gut

Was lange währt, wird bestimmt gut

Debian bekommt KDE4

Ferdinand Thommes
31.03.2009 Gestern abend gab Ana Guerrero im Namen des Debian-KDE Teams bekannt, dass KDE4 noch in dieser Woche erscheint.

In dieser Mitteilung an die Debian-KDE Mailingliste gab Ana bekannt, man werde diese Woche KDE4 in das unstable Repository hochladen. Auf einen Tag wolle man sich noch nicht festlegen.

Ein spezielles Tool namens kaboom soll für ein problemloses Upgrade sowohl von KDE3.5 als auch von bestehenden KDE4-Installationen sorgen. Hierbei geht es vor allem um die Übernahme von Benutzereinstellungen in den versteckten Verzeichnissen .kde und .kde4. Hier gab es im Vorfeld Unklarheit darüber, welches Verzeichnis im Endeffekt benutzt werden soll. Von kaboom nicht unterstützt sind Installationen von KDE4 aus den Debian Backports.

Debian hat sich länger Zeit gelassen mit KDE4 als andere Distributionen. Seit etwa 1 Jahr konnten mutige User die Installation aus dem experimental Repository durchführen, was jedoch nicht immer problemlos zu bewerkstelligen war. Es gab kurz Überlegungen, KDE4 mit Debian 5 (Lenny) zu veröffentlichen, was aber schnell wieder verworfen wurde. Jetzt, nach dem Release von Lenny und einer Menge an Vorarbeiten, ist es soweit, dass KDE4.2 einem breiteren Kreis der Debianuser zur Verfügung steht.

Ähnliche Artikel

Kommentare
KDE 4.2 endlich auch in Sid
Franz-Sidux user (unangemeldet), Mittwoch, 01. April 2009 19:10:42
Ein/Ausklappen

Endlich kann man auch KDE4.2 in Sidux nutzen. KDE3.5 war sehr gut KDE4.2 ist super.
Momentan benutze ich meist openSuse wegen KDE4.2. Wer KDE4.2 nutzt will nicht mehr zurück zu KDE3.5.10!
KDE4.2 ist Vista und XP, den Alternativen weit überlegen.
Noch sind nicht alle Anwendungen portiert oder komplett neu geschrieben z.B K3B, aber das Potential ist noch nicht einmal ausgelotet. Ich nehme an, dass die Debianversion nicht unter den Problemen der ersten KDE4.x Varianten leidet.
Sicher ist es schwer sich an die neuen Möglichkeiten und die alternative Bedienung zu gewöhnen und auf manche Features zu verzichten.
Ich wünsche allen, dass KDE4.2 ihnen nach einer Übergangsphase so viel Spaß macht wie mir!



Bewertung: 227 Punkte bei 39 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
KDE4.2
Meo (unangemeldet), Dienstag, 31. März 2009 17:44:33
Ein/Ausklappen

KDE4.2 in Sid? ich frage mich wer das nun entschieden hat!

KDE4.2 mag für viele vielleicht interessant aussehen (Redmont lässt grüßen). doch kann ich es nicht ausstehen, das man nun alles als Plasmoid haben muss.

Möchte ich einen Ordner (z.b. für eine Präsentation) auf den desktop legen so muss ich das in einem Plasmoid machen!?

Warum? nur damit ich dieses Plasmoid drehen und vergrößern kann?

Von der Ressourcenverschwendung ganz zu schweigen (über die ich mich bereits auf den Chemnitzer Linuxtagen beschwert habe) ist KDE 4.2 in meinen Augen immer noch nicht ausgereift.


Bewertung: 241 Punkte bei 58 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Desktop-Ansicht wie gehabt
Marcel Hilzinger, Dienstag, 31. März 2009 18:53:28
Ein/Ausklappen

Man muss gar nichts. Nur weil es KDE 4 gibt, heißt das noch lange nicht, dass man es auch nutzen muss. Aber man kann jetzt endlich.

P.S. Du kannst KDE 4 auch ohne Plasmoids nutzen:

Mit der rechten Maustaste auf den Desktop klicken und 'Arbeitsflächen-Einstellungen' wählen. Im neuen Dialog ganz zu oberst unter 'Arbeitsflächen-Aktivität' den Typ auf 'Ordner-Ansicht' einstellen und mit 'OK ' bestätigen.


Bewertung: 261 Punkte bei 65 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Desktop-Ansicht wie gehabt
Meo (unangemeldet), Dienstag, 31. März 2009 18:56:41
Ein/Ausklappen

Danke für die Antwort.

Ich werde das mal bei Zeiten testen (sobald KDE4 in sid ist)


Bewertung: 217 Punkte bei 51 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: KDE4.2
Albert (unangemeldet), Dienstag, 31. März 2009 19:42:58
Ein/Ausklappen

Ich stimme dir voll und ganz zu! Auch ich bin (noch) nicht gut Freund mit KDE 4.2 ich habe es ausprobiert war unzufrieden und habe es wieder durch KDE 3.5 ersetzt.


Bewertung: 271 Punkte bei 49 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Irgend ein Notebook mit Linux Mint - vllt der Dell Latitude 3480???
Universit Freiburg, 26.06.2017 13:51, 3 Antworten
Hey Leute, bin am Verzweifeln weil ich super gerne auf Linux umsteigen würde aber kein Noteboo...
scannen mit LINUXMINT 18.0 - Brother DCP - 195 C
Christoph-J. Walter, 21.06.2017 08:47, 5 Antworten
Seit LM 18.0 kann ich nicht mehr direkt scannen. Obwohl ich die notwendigen Tools von der Brothe...
Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 4 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 8 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...