Was ist neu in Gnome 2.14?

Was ist neu in Gnome 2.14?

Max Jonas Werner
20.02.2006

In schon alter Tradition gewährt uns Gnome-Entwickler Davyd Madeley wieder einen übersichtlichen Einblick in die kommende Version der Desktop-Umgebung. Version 2.14, die Mitte März erscheinen soll, verspricht an erster Stelle eine deutlich höhere Geschwindigkeit. Die Programmierer haben eine neue Komponente entwickelt, die sich um die Speicherreservierung kümmert. Diese GSlice genannte Funktion der Glib-Bibliothek beschleunigt Gnome-Programme enorm. Das Gnome-Terminal, bis Gnome 2.12 als nicht besonders schnell bekannt, erfährt dadurch eine bis zu dreifache Beschleunigung.

Pessulus

Gnome 2.14 enthält zudem die neue Gnome Admin Suite. Sie enthält die Programme Pessulus und Sabayon. Mit Pessulus aktivieren und deaktivieren Administratoren von Gnome-Desktops bestimmte Features. Vor allem in Firmenumgebungen und Internetcafes erleichtert Pessulus die Administration enorm. Sabayon erlaubt es, Profile zu erstellen, mit denen Admins ein Default-Verhalten für die Desktops ihrer User festlegen.

Wie bereits hier berichtet, haben die Gnome-Entwickler dem Filemanager Nautilus Desktop-Suchfunktionen verpasst. Grundlage für die Desktopsuche bildet das Suchsystem Beagle. Diese Neuerungen fließen wie erhofft in Gnome 2.14 ein. Zusätzlich kann jetzt auch der Hilfebrowser Yelp mit Beagle umgehen.

Die neue Deskbar

Gnomes Windowmanager Metacity beherrscht nun endlich "edge resistance". Die Fensterrahmen haben einen spürbaren Widerstand, wenn man sie einander nähert. So lassen sich Fenster übersichtlicher anordnen. Außerdem enthält Metacity jetzt einen eigenen Composition Manager, der mithilfe von OpenGL Schatten und Menüanimationen ermöglicht.

Als weitere Neuerungen sind das Panel-Applet Deskbar, das neue Screensaver-Modul und die Integration der stark verbesserten GStreamer-Version 0.10 zu nennen. Natürlich enthält die endgültige Version auch alle Änderungen der Betas, beschrieben hier und hier.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

scannen mit LINUXMINT 18.0 - Brother DCP - 195 C
Christoph-J. Walter, 21.06.2017 08:47, 4 Antworten
Seit LM 18.0 kann ich nicht mehr direkt scannen. Obwohl ich die notwendigen Tools von der Brothe...
Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 4 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 7 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo