Wary und Racy verbessern Sprachunterstützung

Wary und Racy verbessern Sprachunterstützung

Puppy 5.3

Mathias Huber
05.04.2012
Die Desktop-Distribution Puppy Linux ist in Version 5.3 nun auch in den Varianten Wary und Racy erhältlich.

Wary hat den Zweck, ältere Computerhardware neu zu beleben, seit kurzem gibt es Racy mit dem selben Ziel, aber neueren Versionen von Linux-Kernel und X.org. Die neue Release verbessert vor allem die Infrastruktur für die Internationalisierung. Sprachpakete stehen nun für Deutsch, Französisch, Polnisch, Russisch und Spanisch zur Verfügung. Das Programm Pupmessage ersetzt nun Xmessage, außerdem ist das Underdog-Feature zurückgekehrt. Daneben gab es hauptsächlich Bugfixes und kleiner Softwareupdates.

Der Puppy-Entwickler Barry Kauler hat die wichtigsten Links zu den Image-Dateien und ins Forum in seinem Blogeintrag zur Release gesammelt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 2 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...
Speicherplatzfreigabe mit "sudo apt-get clean" scheitert
Siegfried Böttcher, 16.07.2017 21:16, 3 Antworten
Speicherplatzfreigabe mit "sudo apt-get clean" scheitert, weil aus mir unerfindlichen Gründen im...
Möchte Zattoo vom PC am Fernsehgerät sehen können
Ilona Nikoui, 15.07.2017 18:25, 3 Antworten
Hallo, ich habe mein Fernsehgerät, ein LG 26LE3300 mit dem PC verbunden per HDMI Kabel, wie empfo...
TUXEDO und Hardwareauswahl , fragwürdig / Kritik
Josef Federl, 11.07.2017 12:44, 7 Antworten
Auf tuxedocomputers.com steht: "....Aber wir können auch Linux und das so, dass "einfach" alles...