Wary und Racy verbessern Sprachunterstützung

Wary und Racy verbessern Sprachunterstützung

Puppy 5.3

Mathias Huber
05.04.2012
Die Desktop-Distribution Puppy Linux ist in Version 5.3 nun auch in den Varianten Wary und Racy erhältlich.

Wary hat den Zweck, ältere Computerhardware neu zu beleben, seit kurzem gibt es Racy mit dem selben Ziel, aber neueren Versionen von Linux-Kernel und X.org. Die neue Release verbessert vor allem die Infrastruktur für die Internationalisierung. Sprachpakete stehen nun für Deutsch, Französisch, Polnisch, Russisch und Spanisch zur Verfügung. Das Programm Pupmessage ersetzt nun Xmessage, außerdem ist das Underdog-Feature zurückgekehrt. Daneben gab es hauptsächlich Bugfixes und kleiner Softwareupdates.

Der Puppy-Entwickler Barry Kauler hat die wichtigsten Links zu den Image-Dateien und ins Forum in seinem Blogeintrag zur Release gesammelt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 0 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...
sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 2 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...