Warum Canonical Banshee gegenüber Rhythmbox bevorzugt

Warum Canonical Banshee gegenüber Rhythmbox bevorzugt

"Banshee ist besser"

Amber Graner
13.01.2011
Ab Ubuntu 11.04 wird Banshee den Musikabspieler Rhythmbox ersetzen. Linux Pro Magazine, das amerikanische Schwestermedium dieser Redaktion, hat den Ubuntu Desktop Manager Jason Warner nach den Gründen befragt.

Die Diskussion führten die Teilnehmer des letzten Ubuntu Developer Summits in Florida - jetzt ist die Entscheidung gefallen. Während des UDS-N waren jedoch viele Fragen nach dem Warum aufgekommen, zum Beispiel auf der "Ask-Ubuntu"-Webseite. Hier sind auch viele Antworten zu finden. Das Linux Pro Magazine wollte bei Jason Warner mehr herausfinden.

Warner sagt, dass Anwender bereits kurz nachdem er Desktop-Manager wurde die Frage an ihn herantrugen, wann Banshee der Default-Player werden würde. Laut Warner ist Banshee eines der Nummer-Eins-Programme, nach denen immer wieder gefragt wird. "Banshee gibt uns ein ordentlicheres User-Interface", fügt er jetzt hinzu. "Und Banshee ist, was unsere Anwender wollen."

Nicht ohne Hintergedanken fragte die Redaktion, ob die Entscheidung für Banshee nicht auch etwas mit dessen engem Verhältnis zu Gnome zu tun gehabt habe. Einige Anwender und Entwickler meinen nämlich, dass das Verhältnis zwischen Gnome und Ubuntu durch die Entscheidung für Unity statt Gnome gestört sei. Sollte das Verhältnis durch die Aufnahme von Banshee also wieder verbessert werden?

"Eine interessante Sichtweise", gibt Jason Warner zur Antwort. "Dieser Effekt ist willkommen, den sachlichen Gründen allerdings nachgeordnet. Die Verbindung von Banshee und Gnome ist ein Bonus, das beste Anwendererlebnis ist aber der entscheidende Faktor."

Warner hebt als nächstes die Vorteile von Banshee aus Entwicklerperspektive hervor. Sie sei der Perspektive des Endanwenders recht ähnlich. "Banshee hat hinsichtlich Erweiterungen mehr zu bieten und verfügt über eine lebendige Community, die eine besser gepflegte Anwendung und ein größeres Ökosystem verspricht", so der Canonical-Mitarbeiter.

"Banshee wird immer besser, weil die Anwender - und viele davon kommen aus der Ubuntu-Community - das Programm immer wieder testen und den Entwicklern Feedback geben", ergänzt Warner. Er fordert auf, das Programm herunterzuladen, zu installieren und Rückmeldung zu geben. "Ich hoffe, das Anwendererlebnis ist prima, und wenn nicht, wollen wir das wissen."

Ähnliche Artikel

Kommentare
Qualität
syn_recv (unangemeldet), Freitag, 14. Januar 2011 07:18:50
Ein/Ausklappen

Bin ich der einzige der die Qualität dieses Artikels für unter aller Sau empfindet? Da stand wohl Feierabend an liebe Redaktion?


Bewertung: 253 Punkte bei 81 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Qualität
Hans Wurst (unangemeldet), Freitag, 14. Januar 2011 10:25:32
Ein/Ausklappen

Ja.


Bewertung: 274 Punkte bei 74 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...