Pycon DE Ende Oktober in Leipzig

Vorträge, Tutorials, Barcamp und Sprints rund um Python

Vorträge, Tutorials, Barcamp und Sprints rund um Python

Mathias Huber
16.08.2012 Die zweite Pycon DE, die deutsche Python-Konferenz, findet vom 29. Oktober bis zum 3. November 2012 in Leipzig statt.

Das Vortragsprogramm vom 30. Oktober bis zum 1. November bietet rund 60 Vorträge und drei Keynotes über die freie Programmiersprache. Benedikt Hegner vom Forschungszentrum Cern referiert darüber, wie Python half, das Higgs-Elementarteilchen zu finden. Steve Holden, ehemaliger Vorsitzender der Python Software Foundation spricht über das Community-Building, und Jörg Kantel interpretiert das Programmieren als Kulturtechnik. Die vier parallelen Vortragstracks beschäftigen sich mit Metaprogrammierung, PyPy, Webentwicklung, Debugging, Testverfahren und weiteren Themen rund um Python.

Den Vorträgen gehen am 29. Oktober zehn halbtägige und zwei ganztägige Tutorials voraus. Sie reichen vom Einstieg in Python über Plone und Django bis zu Iteratoren, Generatoren und Dekoratoren. Gleichzeitig findet die Hochschultagung des Python Software Verbands e.V. statt.

Am 2. und 3. November (Freitag und Samstag) werden die Organisationsformen lockerer: Im Barcamp dürfen sich die Teilnehmer frei austauschen, der Code-Retreat dient zum Vertiefen von Programmiertechniken und in den so genannten Sprints arbeiten Open-Source-Entwickler gemeinsam an ihren Projekten.

Die Veranstaltung findet im Leipziger Kubus, Permoserstraße 15, 04318 Leipzig statt. Weitere Informationen sowie Tickets gibt es auf der Pycon-Website.

Ähnliche Artikel

Kommentare