Open-Source-CMS

Vorträge, Battle und Ausstellung auf dem Linuxtag

Vorträge, Battle und Ausstellung auf dem Linuxtag

Mathias Huber
16.05.2013
Die Welt der freien Software bietet Content Management Systeme (CMS) in vielen Varianten. Das zeigt auch der Linuxtag 2013 in Vorträgen und einer Ausstellung.

Das Programm für Freitag, den 24. Mai, widmet dem Web Content Management einen eigenen Track. Vorträge stellen Open-Source-Systeme wie Typo3, Django und Open CMS vor. Daneben erläutert ein Beitrag, wie man die Seiten durch Techniken des Semantic Web mit zusätzlichen Informationen und Verknüpfungen anreichert. Ein Blick auf die Security darf auch nicht fehlen, denn CMS-Software weist immer wieder Sicherheitsschwächen auf. Gegen Ende des Messetags schließlich dürfen die Systeme in einer CMS Battle ihre Stärken ausspielen.

Daneben gibt es auf dem Linuxtag den Gemeinschaftsstand CMS Garden, der wie bereits auf der Cebit 2013 Gelegenheit bietet, die Systeme kennen zu lernen und zu vergleichen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...