Open-Source-CMS

Vorträge, Battle und Ausstellung auf dem Linuxtag

Vorträge, Battle und Ausstellung auf dem Linuxtag

Mathias Huber
16.05.2013
Die Welt der freien Software bietet Content Management Systeme (CMS) in vielen Varianten. Das zeigt auch der Linuxtag 2013 in Vorträgen und einer Ausstellung.

Das Programm für Freitag, den 24. Mai, widmet dem Web Content Management einen eigenen Track. Vorträge stellen Open-Source-Systeme wie Typo3, Django und Open CMS vor. Daneben erläutert ein Beitrag, wie man die Seiten durch Techniken des Semantic Web mit zusätzlichen Informationen und Verknüpfungen anreichert. Ein Blick auf die Security darf auch nicht fehlen, denn CMS-Software weist immer wieder Sicherheitsschwächen auf. Gegen Ende des Messetags schließlich dürfen die Systeme in einer CMS Battle ihre Stärken ausspielen.

Daneben gibt es auf dem Linuxtag den Gemeinschaftsstand CMS Garden, der wie bereits auf der Cebit 2013 Gelegenheit bietet, die Systeme kennen zu lernen und zu vergleichen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

835 Hits
Wertung: 55 Punkte (2 Stimmen)

Schlecht Gut

Aktuelle Fragen

Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...