VoIP-Software mit Asterisk 1.6

VoIP-Software mit Asterisk 1.6

Gemeinschaft

Anika Kehrer
20.08.2010
Die neue Major-Version der VoIP-Software kommt mit einigen Verbesserungen daher, zum Beispiel eine Live-Ansicht der aktuellen Auslastung durch Gespräche.

Für mit der Vorgängerversion 2.3 zufriedene Privatnutzer empfiehlt Hersteller Amooma den Wahlspruch "never change a running system". Im Call-Center-Bereich hingegen habe sich einiges getan: "Die Live-Ansicht von Queues und Agents alleine ist einen Umstieg wert", freut sich Gemeinschaft-Gründer Stefan Wintermeyer.

Eine Ajax-Web-GUI ermöglicht nun Queue-Managment im Live-Modus, indem sie die laufenden Gespräche und die Auslastung anzeigt. Weiterhin gehört zu den Neuerungen, dass die Oberfläche der Soft-Telefonanlage bestimmte Teile nur für bestimmte User und bestimmte Aktionen freischalten kann. Die Liste der unterstützten Telefone ist länger geworden, bessere Security-Skripte sind eingebaut und die Installation in virtuellen Umgebungen soll verbessert worden sein. Komplizierter ist hingegen die Installation geworden: Die CD als Medium habe sich als zu unflexibel erwiesen.

Die Asterisk-basierte VoIP-Software Gemeinschaft liegt in Version 3.0 vor.

Im Gegensatz zur im November 2009 veröffentlichten Version 2.3 kämen in der neuen Version überwiegend Debian-Standardpakete zum Einsatz, heißt es zu den Neuerungen unter der Haube. Das unterliegende Betriebssystem ist trotz des noch instabilen Status' auf Debian 6.0 "Squeeze" gegangen (Argument: die Vorteile überwiegen). Damit sei auch die Kernkomponenten Asterisk auf 1.6 und der in der Gemeinschaft-Vorvorgängerversion 2.2 integrierte Fax-Server Hylafax auf 6.0 vorangeschritten. Amooma bietet seinen kostenpflichtigen Support für die Gemeinschaft-Installation auf Debian 5.0 gar nicht erst an.

Weiteres ist dem Announcement zu entnehmen. Der Download plus Installationshilfe findet sich auf Github.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...