Virtueller Sandkasten sucht Übersetzer

Virtueller Sandkasten sucht Übersetzer

Kristian Kißling
20.06.2008

Die Platinium Arts Sandbox ist eine Software, mit der sich schnell und vergleichsweise einfach virtuelle 3D-Umgebungen basteln lassen. Die Software richtet sich explizit an Erzieher und Lehrer, die ihren Schülern über die Software den Umgang mit 3D-Welten näherbringen wollen.

Am 26. Juni soll nun die neue Beta-Version 2.2 der Software erscheinen, die auf der Cube2-Engine basiert. Zur Zeit suchen die Entwickler allerdings noch händeringend nach Übersetzern für alle möglichen Sprachen. Interessierte finden auf der Webseite des Projekts ein E-Mail-Formular zur Kontaktaufnahme.

Die Beta 2.2 wird neue Maps mitbringen, aber auch neue Aufgaben (so können die Spieler nun eine Prinzessin retten) und die Landschaften lassen sich nun mit Wolken versehen. Die Entwickler haben zudem an der Grafik gefeilt, neue Charaktere ergänzt und zahlreiche Bugs erledigt. Über weitere Änderungen in der neuen Version informiert ausführlich die Webseite des Projekts.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...