Virtueller Sandkasten sucht Übersetzer

Virtueller Sandkasten sucht Übersetzer

Kristian Kißling
20.06.2008

Die Platinium Arts Sandbox ist eine Software, mit der sich schnell und vergleichsweise einfach virtuelle 3D-Umgebungen basteln lassen. Die Software richtet sich explizit an Erzieher und Lehrer, die ihren Schülern über die Software den Umgang mit 3D-Welten näherbringen wollen.

Am 26. Juni soll nun die neue Beta-Version 2.2 der Software erscheinen, die auf der Cube2-Engine basiert. Zur Zeit suchen die Entwickler allerdings noch händeringend nach Übersetzern für alle möglichen Sprachen. Interessierte finden auf der Webseite des Projekts ein E-Mail-Formular zur Kontaktaufnahme.

Die Beta 2.2 wird neue Maps mitbringen, aber auch neue Aufgaben (so können die Spieler nun eine Prinzessin retten) und die Landschaften lassen sich nun mit Wolken versehen. Die Entwickler haben zudem an der Grafik gefeilt, neue Charaktere ergänzt und zahlreiche Bugs erledigt. Über weitere Änderungen in der neuen Version informiert ausführlich die Webseite des Projekts.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...