Python fürs Web

Virtuelle Appliance soll Django-Entwicklung vereinfachen

Virtuelle Appliance soll Django-Entwicklung vereinfachen

Mathias Huber
17.03.2010 Der Entwickler Og Maciel arbeitet an einer virtuellen Appliance für Django-Entwickler. Sie soll alles enthalten, was für die Arbeit mit dem Python-Framework für das Web erforderlich ist.

Als Betriebssystem-Basis dient der freie Red-Hat-Klon Centos, allerdings mit dem Paketmanager Conary versehen. Dazu packt Maciel einen Code-Schnappschuss der kommenden Django-Version 1.2. Der Webserver Apache sowie die Datenbanken SQLite und PostgreSQL vervollständigen die Zusammenstellung. Weitere Pakete listet ein Blogeintrag auf.

Derzeit ist der Entwickler nach eigenen Angaben noch dabei, letzte Fehler auszubügeln. Das Django Developer Kit steht als VM-Image für VMware, VMware EX, für Amazons Cloud-Dienst EC2 sowie als rohes Systemabbild zum Download bereit. Nach dem Start stellt das Kit unter https://localhost:8003 eine Admin-Oberfläche zur Verfügung.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...
PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 10 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...