Virt-manager in Version 0.8.3 erschienen

Virt-manager in Version 0.8.3 erschienen

Virtueller Manager

Mathias Huber
11.02.2010 Der Virtual Machine Manager (Virt-manager) ist in Version 0.8.3 verfügbar. Die Anwendung kann nun auch die Netzwerkgeräte virtueller Maschinen verwalten.

Das GUI-Programm zeigt die Netzwerk-Interfaces und kann sie starten sowie stoppen. Es kann Bridge-, Bond- und VLAN-Geräte provisionieren. Außerdem lassen sich mit Virt-manager nun die meisten Optionen eines VM-Images schon vor der Installation konfigurieren.

Virt-manager eignet sich für die Virtualisierungstechnologien Xen, KVM und Qemu. Das Tool, das unter der Ägide von Red Hat entwickelt wird, ist unter GPL lizenziert. Version 0.8.3 steht als Quelltext-Tarball auf der Virt-manager-Homepage zum Download bereit.

Das Verwalten virtueller Netzwerkschnittstellen gehört zu den neuen Features von Version 0.8.3.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...