Guter Schnitt

Bioraven, Fotolia.de
Bioraven, Fotolia.de

Videoeditor und VJ-Tool Lives erreicht 1.0

Kristian Kißling
23.07.2009 Die stabile Version 1.0 des Videoeditors und VJ-Tools Lives erblickte gestern nach einer längeren Testphase das Licht der Welt.

Große Veränderungen zur hier bereits vorgestellten Pre-1-Version gibt es nicht mehr. Wie das Changelog verrät, wurde vor allem an den Übersetzungen gearbeitet. Die Software erlaubt nun zudem auch das Öffnen von DV-Dateien, die größer als 2 GByte sind.

Ansonsten bestehen die Änderungen hauptsächlich aus Reparaturen, um die Stabilität von Lives zu verbessern. So kam es etwa zu einem Absturz, wenn der Anwender auf einen Anker im Multitracker-Bereich klickte. Daneben ist nun ein neues Theme dabei und es gibt kleinere Änderungen an der GUI.

Lives setzt unter anderem auf Software wie Mencoder, Mplayer und Imagemagick. Wer die aktuelle Version installieren will, findet hier den Quellcode [tar.bz2] mitsamt einer Installationsanleitung.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Scanner EPSON Perfection V 300 photo und VueScan
Roland Welcker, 19.08.2015 09:04, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, ich habe VueScan in /usr/local/src/vuex_3295/VueScan installiert, dazu d...
Empfehlung gesucht Welche Dist als Wirt für VM ?
Roland Fischer, 31.07.2015 20:53, 2 Antworten
Wer kann mir Empfehlungen geben welche Distribution gut geeignet ist als Wirt für eine VM für Win...
Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 3 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 7 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...