Versionskontrollsystem Bazaar lebt als Breezy wieder auf

Versionskontrollsystem Bazaar lebt als Breezy wieder auf

Breezy vorgestellt

Tim Schürmann
09.01.2018 Von Canonical stammt das Version Control System Bazaar, dessen Weiterentwicklung das Unternehmen jedoch in der letzter Zeit vernachlässigt hat. Die Community führt die Software jetzt mit einem Fork namens Breezy weiter.

Die Entwickler von Breezy haben damit begonnen, einige Bugs in Bazaar zu beheben und den Quellcode auf Python 3 zu portieren. Letzteres geschieht vor allem mit Blick auf das Lebensende von Python 2, in dem Bazaar derzeit implementiert ist.

Laut einem Blog-Post des Breezy-Entwicklers Jelmer Vernooij hege das Projektteam jedoch keine größeren Ambitionen: Man wolle mit Breezy lediglich Bazaar weiterhin nutzbar machen. Jelmer Vernooij rät Programmierern sogar dazu, ihren Code (weiterhin) mit Git zu verwalten.

Die Breezy-Entwickler haben Bazaar absichtlich geforkt, um so mehr Freiheiten zu haben. Dazu zählt insbesondere die Unabhängigkeit von Canonicals CLA (Contributor License Agreement).

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...